Gemeinsam Leben retten und Blut spenden

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Leben retten kann so einfach sein: Mit einer Blutspende. Täglich werden in Deutschland rund 15.000 Blutspenden benötigt. Hinter diesen Zahlen verbergen sich menschliche Schicksale. Sei es, weil jemand einen schlimmen Unfall hatte, oder operiert werden muss oder es um eine Krebsbehandlung geht. Wer zur Blutspende geht, sichert die Behandlung all dieser Menschen. Deshalb möchte ich die Bürgerinnen und Bürger des Main-Kinzig-Kreises dazu aufrufen, zur Blutspende zu gehen, sofern dies für sie gesundheitlich möglich ist“, erklärt Landrat Thorsten Stolz (SPD).



Der Main-Kinzig-Kreis bietet am Mittwoch, 26. Juni, von 9 bis 15 Uhr im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums Gelegenheit zur Blutspende – bereits zum 20. Mal.

Die demografische Veränderung unserer Gesellschaft stellt uns vor neue Schwierigkeiten – während die Zahl der Spenden abnimmt, steigt gleichzeitig der Bedarf an Blutpräparaten. „Mit unserer Aktion möchten wir dazu beitragen, Leben zu retten, indem wir direkt auf die Gesundheit und das Wohlbefinden anderer Einfluss nehmen“, erläutert Thorsten Stolz.

Alle Spenderinnen und Spender nehmen im Rahmen dieser Aktion an einer Verlosung teil, bei der fünf Gelnhäuser Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 20 Euro vergeben werden. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Ein Termin für die Blutspende kann unter www.blutspende.de gebucht werden. Unter der gebührenfreien DRK-Service-Hotline (0800) 1194911 gibt es weitere Informationen zum Thema. Da Blutkonserven nicht lange haltbar sind, sind die medizinischen Einrichtungen darauf angewiesen, dass das Spendenaufkommen nicht plötzlich einbricht. Diese Gefahr besteht regelmäßig in der Ferien- und Urlaubszeit.

„Soziales Engagement ist ein wichtiger Baustein unserer Gesellschaft – auch hier in der Kreisverwaltung. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz wollen wir deshalb darauf aufmerksam machen, wie wichtig Blutspenden sind, denn jeder von uns könnte mal darauf angewiesen sein, Spenderblut zu benötigen. Ich bedanke mich bereits jetzt bei allen, die sich dieser Aktion anschließen“, erklärt der Landrat.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2