MSG-Teams nicht zu schlagen

Tennis
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Etliche Erfolgserlebnisse konnten die Teams der MSG Tennis Kinzigtal feiern.

Die Gemischte U9 (6:0 in Dietresheim), Gemischte U12 (5:1 in Bieber), Junioren U14 i (4:2 in Neu-Isenburg), U14 II (5:1 in Steinheim), die Junioren U18 II (4:2 in Hanau), und die Junioren U18 III (6:0 gegen Klein-Krotzenburg) sammelten allesamt Pluspunkte. Und auch die Gemischte U14 (in Großkrotzenburg), Juniorinnen U18 (gegen Heusenstamm) und Junioren U18 I (gegen Heppenheim) konnten jeweils 3:3-Teilerfolge feiern.

Gemischte U9
13. Mai 2019, TC Dietesheim ‑ MSG Tennis Kinzigtal 0:6
Tennis ist so schön! Auf jeden Fall, wenn man den Kleinen Nachwuchsassen der Junioren U9 zuschaut, die durchweg eine tolle Entwicklung genommen haben. Die Kids zeichnen Engagement, Emotionen und Fairness aus. Mannschaftsführerin Helena Hopkins, Deliah Straub, Louis Stock, Joshua Kauck und Hanna Bien machten ihre ersten Schritte auf dem Punktspielparkett. Beim Match in TC Dietesheim gelang ein überragender 6:0-Sieg. Ein toller Erfolg, der mit einem großen Eisbecher belohnt wurde.

Gemischte U12 (Bezirksliga A)
18. Mai 2019, DJK Bieber ‑ MSG Tennis Kinzigtal 1:5
Ziemlich aufgeregt fuhren die Kinder der neu gegründeten Gemischten U12 zum Saisonauftakt nach Offenbach-Bieber, da es für alle das erste Medenspiel überhaupt war. Doch auf den Tennisplätzen lief es dann erstaunlich gut: Moritz Lewalter (6:3, 6:0), Tessa Winkel (6:1, 6:0) und Christian Durchardt (6:0, 6:0) gewannen ihre Einzel sehr deutlich, lediglich Mika Stock (1:6, 2:6) musste sich geschlagen geben. Nachdem Lewalter/Durchardt (6:2, 6:1) und Winkel/Stock (6:3 6:3) ihre Doppel souverän gewonnen hatten, stand der überraschende 5:1-Auswärtssieg fest. Das ganze Team freute sich riesig über das äußerst gelungene Medenspieldebüt.

Gemischte U14 (Bezirksliga A)
17. Mai 2019, TV Großkrotzenburg ‑ MSG Tennis Kinzigtal 3:3
Ein 3:3-Unentschieden, erspielte sich die Gemischte U14 um Mannschaftsführer Lukas Kauck am vergangenen Freitag in Großkrotzenburg. Da die Mannschaft nicht in voller Stammbesetzung antreten konnte, gab Lara Montinero ihr Debüt. Die Medenspieltag war von sehenswerten Matches geprägt. Nathan Saldukas (2:6, 6:1, 10:6) drehte im zweiten Satz voll auf und blieb auch im Match-Tiebreak am Drücker. Dagegen musste sich Hannah Kauck (6:2,1:6), die dennoch fast zwei Stunden lang ein unglaublich starkes Spiel zeigte, äußerst knapp geschlagen geben. Ein Insektenstich zu Beginn des zweiten Satzes brachte sie aus dem Konzept, so dass es in den Match-Tiebreak ging. Dort verlor sie äußerst unglücklich mit 8:10. Lukas Kauck (6:4, 6;2) traf auf einen straken Gegner, konnte sich aber gut auf dessen Spiel einstellen und so den zweiten Punkt für die Mannschaft zu sichern. Erwartungsgemäß hatte es Debütantin Lara Montinero (0:6, 0:6) nicht einfach, meisterte aber ihr Match richtig gut. Im Doppel kämpften L.Kauck/N.Saldukas (6:1, 7:6) knapp zwei Stunden, bis der Sieg durch ihr konstant gutes Spiel feststand. Mit der tollen Unterstützung ihrer Mitspielerin Hannah Kauck konnte dann auch Lara Montinero ihre ersten Spiele gewinnen, doch insgesamt musste man sich dennoch geschlagen geben (1:6; 2:6).

Juniorinnen U18 (Bezirksliga A)
18. Mai 2019, MSG Tennis Kinzigtal ‑ TC Heusenstamm 3:3

Junioren U14 I (Bezirksoberliga)
17. Mai 2019, RW Neu-Isenburg – MSG Tennis Kinzigtal 2:4
Mit einem tollen 4:2-Erfolg kehrten die Junioren U14 I aus Neu-Isenburg zurück. Einen Sahnetag erwischte Lukas Faust, der im Einzel auf einen ihm bereits bekannten Gegner traf. Durch sein sicheres und fehlerfreies Spiel sicherte er sich den Sieg (6:3, 6:3). Mannschaftsführer Lennart Neff konnte mit seinem Kontrahente an sich sehr gut mithalten, war aber durch einen aufkommenden Infekt geschwächt, so dass es nicht für einen Satzgewinn reichte (2:6, 4:6). Dafür konnten die beiden weiteren Teamkollegen Ihr ganzes Können – sowohl technisch und vor allem mental – vorweisen: Leon Breuer (6:1, 6:3) und Finn Barwich (6:3, 6:4) gewannen jeweils sicher in zwei Sätzen. Mit dieser 3:1-Führung im Rücken war ein wichtiger Schritt geschafft und der Druck bei den Doppeln etwas geringer. Man entschied sich, ein Doppel stark zu machen, was letztlich auch zum Erfolg führte. Faust/Neff ließen den Gastgebern keine Chance (6:2, 6:2). Das zweite Doppel stand kurz vor einem Überraschungssieg, jedoch  unterlagen Breuer/Barwich denkbar knapp im Match-Tiebreak (4:6, 7:6, 5:10).

Junioren U14 II (Kreisliga A)
17. Mai 2019, SVG Steinheim – MSG Tennis Kinzigtal 1:5
Auch das zweite Medenspiel bestritt die Mannschaft erfolgreich. Durch klare Siege von David Pastulovic (6:3, 6:0), Jakob Roehrich (6:3, 6:1), der sein Debüt bei den Junioren U14 II gab, sowie von Noah Straub (6:3, 6:4), der im 2. Satz einen 0:4-Rückstand noch drehte, ging die Mannschaft in Führung. Lediglich Julian Brenner verlor sein Spiel in zwei Sätzen (3:6, 0:6). Dies war aber kein Beinbruch, da Straub/Pastulovic (6:1, 6:2) und Brenner/Roehrich (6:3, 6:0) die beiden Doppel klar gewannen.

Junioren U18 I (Gruppenliga)
18. Mai 2019, MSG Tennis Kinzigtal – Heppenheim 3:3
Bei bestem Tenniswetter empfingen die Kinzigtaler ihre Gäste aus Heppenheim. Anhand der besseren Leistungsklassen ihrer Kontrahenten war absehbar, dass ein schweres Match auf den MSG-Nachwuchs zukam. Dies musste Lukas Faust erfahren, der auf einen wahrlich starken Gegner traf (1:6, 2:6). Ebenso erging es Philipp Hansmann (2:6; 1:6), obwohl beide ein rundum gutes Tennis zeigten. Leichter hatten es der aufschlagstarke Noa Simon (6:1, 6:3) und Lennart Neff (6:1, 6:0), der mit seinem kontrollierten und genauen Spiel seinem Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance ließ. Die Doppel verliefen äußerst spannend und waren von hart umkämpften Ballwechseln geprägt. Faust/Simon zeigten die besseren Nerven und bezwangen ihre Gegenüber in drei Sätzen (6:2, 5:7, 10:3). Hansmann/Neff verloren dagegen denkbar knapp (5:7, 4:6). Ein blieb ein weiterer Pluspunkt auf der Habenseite für das Team, welches den Klassenerhalt zum Ziel hat.

Junioren U18 II (Bezirksliga B)
18. Mai 2019, THC Hanau II – MSG Tennis Kinzigtal 2:4
Mit einem 4:2-Auswärsterfolg in der Tasche kehrten die Junioren U18 II aus Hanau zurück. Leon Breuer (6:4, 6:3), Tim Urbach (4:6, 6:2, 6:1), der trotzt anfänglicher Probleme überzeugte, und Jakob Schmidt (6:3, 6:0), der sein Spiel von Anfang an dominierte, gewannen letztlich sicher, während Patryk Molenda (1:6, 1:6) in zwei Sätzen verlor. Breuer/Schmidt (7:6, 7:5) bestritten ein spannendes Spiel, welches sie durch eine überzeugende Leistung gewannen. Nach bärenstarkem Anfang mussten sich Molenda/Urbach (6:0, 3:6, 5:10) knapp geschlagen geben.

Junioren U18 III (Kreisliga A)
18. Mai 2019, MSG Tennis Kinzigtal – TC Klein-Krotzenburg 6:0
Der Saisonauftakt in der Kreisliga A endete mit einem klaren 6:0-Sieg für die Junioren U18 III gegen den TC Klein-Krotzenburg. Alle vier Einzel wurden durch starke Leistungen gewonnen. Julius Desch (6:1, 6:1), Timo Jöckel (6:1, 6:2), Marius Wolf (6:4, 6:0) und Julian Brenner (6:4, 6:2) gewannen jeweils souverän in zwei Sätzen. Auch in den Doppeln waren sie den Gästen überlegen: Desch/Jöckel (6:3, 7:6) und Wolf/Brenner (6:2, 6:3) konnten sich jeweils durchsetzen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner