TC Bruchköbel fiebert der Freiplatzsaison entgegen

Tennis
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nachdem im letzten Jahr die Tennissaison zwischenzeitlich unterbrochen werden musste, und Tennissport nur sehr eingeschränkt möglich war, freuen sich die Spieler, Spielerinnen und der TC Bruchköbel umso mehr auf die bevorstehende Tennissaison.

Anzeige
Anzeige

Insgesamt werden 24 Mannschaften in der kommenden Medenrunde für den Verein aufschlagen. Von der U10 gemischt bis zu den Herren 50 sind alle Altersklassen vertreten. Der Saisonbeginn musste wegen des anhaltenden Infektionsgeschehen dieses Jahr bereits zweimal verschoben werden. Mit den schnell sinkenden Inzidenzen konnte sich der 25. Juni als Startschuss jedoch halten und alle fiebern der neuen Freiplatzsaison freudig entgegen.

Ebenfalls wieder vertreten sind die Regionalliga Flaggschiffe Herren 40 und Damen 40. Nach einem Jahr, in dem überregionale Unterschiede in der Pandemiepolitik den Spielbetrieb verhindert hatten, brennen beide Mannschaften umso mehr darauf, sich wieder auf höchstem Niveau zu beweisen. Da diese beiden Mannschaften nicht in Ligen des Hessischen Tennis Verbands spielen und sie am überregionalen Wettkampf teilnehmen, rollt der Ball für sie bereits seit dem 12. Juni.

Die Damen und Herren Mannschaften sind gleichermaßen hervorzuheben. Nach dem die Damen Mannschaft sich letztes Jahr hinter Heusenstamm und die Herren Mannschaft hinter Bad Wilhelmshöhe jeweils mit dem zweiten Platz in ihren jeweiligen Spielklassen begnügen mussten, gab es in der Winterpause erfreuliche Nachrichten. Beide Mannschaften sind dank ihrer Leistungen nachträglich aufgestiegen, so dass die Damen kommende Saison in der Gruppenliga und die Herren nach ihrem dritten Aufstieg in Folge sogar in der Verbandsliga aufschlagen werden.

Nach einem hochverdienten, und lange herbeigesehnten Aufstieg werden die Herren 50 I dieses Jahr in der Verbandsliga aufschlagen. Zwei Jahre in Folge ist die Mannschaft jeweils knapp gescheitert, im dritten Anlauf gereichte ein Durchmarsch in ihrer Spielklasse jedoch endlich zum Aufstieg in die höhere Liga. Auch die Herren 40 II konnten sich letztes Jahr in der Verbandsliga zum Meister krönen, wodurch dieses Jahr die Hessenliga ansteht, die auf Tennis auf höchstem Niveau hoffen lässt.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Mannschaften, sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich, die großartiges Tennis spielen und sich endlich wieder im sportlichen Wettkampf messen wollen. Mit der Rücknahme coronabedingter Einschränkungen ist auch die Terrasse des Tennsiclubs wieder zugänglich und Gäste sind jederzeit herzlich willkommen, den hochwertigen Spielbetrieb bei einem kalten Getränk zu verfolgen und die Heimmannschaften zu untertsützen.
Das Team des Tennisclub Bruchköbel freut sich auf euch.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2