Anzeige
Anzeige

Gestützt auf den positiven Erfahrungen im Jugendbereich gab die Aussicht, den jungen Spielern im Hinblick auf das sportliche Leistungsvermögen eine adäquate Spielmöglichkeit anbieten zu können, den Ausschlag für dieses Vorgehen. In beiden Vereinen ist man von diesem Weg überzeugt. Umso mehr sehnt man sich dem ersten Punktspiel entgegen. Als ranghöchstes Team werden die Herren I in der Bezirksoberliga auf Punktejagt gehen, während die Herren II in der Bezirksliga B und die Herren III in der Kreisliga A aufschlagen.

Herren I (Bezirksoberliga, 4er-Mannschaft)
Die neu zusammengesetzte Mannschaft geht hoch motiviert in die kommende Runde und strebt einen soliden Mittelfeldplatz in einer stark aufgestellten Bezirksoberliga an. Mannschaftsführer Hendrik Neff sieht sein Team gut aufgestellt und freut sich auf eine spannende Saison, in der die Mannschaft weiter zusammenwachsen wird. Gemeinsam mit Lennart Neff, Philipp Hansmann und Neuzugang Luca Boos sollen die erforderlichen Siege eingefahren werden.

Herren II 40 I (Bezirksliga B, 6er-Mannschaft)
Auch wenn die Herren II mit Philipp Hansmann einen wichtigen Spieler an das erste Herren-Team abgeben mussten, steht Mannschaftsführer Alexander Münzel eine starke und eingespielte Mannschaft zur Verfügung. Sie besteht aus Routinier Florian Brenner, sowie Finn Brenner, Alexander Münzel, Jan Luca Wintermeyer, Leonardo Wüstefeld, Jakob Schmidt, Marius Wolf, Felix Oberländer und Julius Desch. Münzel gibt nimmt kein Blatt vor dem Mund: Klares Ziel ist der der Aufstieg in die Bezirksliga A!

Herren III (Kreisliga A, 4er-Mannschaft)
Als komplett neu formiertes treten die Herren III in der Kreisliga A an. Zu den erfahrenen Spielern Niclas und Luis Manz kommen erfolgreiche Junioren-Spieler wie Mannschaftsführer Lukas Kauck, Robin Göltner und Nathan Saldukas hinzu. Diese werden erstmals Senioren-Luft schnuppern und können von den älteren Mitspielern profitieren. Auf Grund dieser Voraussetzungen setzt sich das Team kein tabellarisches Ziel. Vielmehr geht es darum, sich sportlich weiter zu entwickeln. Die Mannschaft freut sich, dass die Medenrunde überhaupt stattfinden kann. Es geht vor allem darum, Tennis gegen neue Gegner zu spielen und hierbei einfach Spaß zu haben.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2