Durchwachsener Saisonstart für die MSG-Teams

Tennis
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einen geglückten Start in die Saison gelangen den Junioren U15 I (5:1-Erfolg gegen die Junioren U15 II) und Junioren U18 II (4:2 beim TC BW Schlüchtern II).

Anzeige
Anzeige

msgu18juniomsg.jpg

Die Juniorinnen U15 konnten gegen die Gäste aus Dietesheim immerhin einen Teilerfolg verbuchen, während die Junioren U15 II und Junioren U18 I Auftaktniederlagen hinnehmen mussten.

Juniorinnen U15 (Kreisliga A)
25. Juni 2021, MSG Tennis Kinzigtal – TC Dietesheim II 3:3
Haarscharf am Auftaktsieg schrammten die Juniorinnen U15 vorbei. Ein im Match-Tiebreak knapp verlorenes Einzel gab den Ausschlag dafür, dass man sich mit einem dennoch starken 3:3-Unentschieden begnügen musste. Hervorzuheben ist der tolle Teamgeist und der Wille zum Erfolg gegen die starken Gegner vom TC Dietesheim. Hannah Kauck (6:0, 6:3) und Tessa Winkel (6:2, 6:1) gewannen souverän, während Lia Hopkins-Redin dagegen trotz guter Leistung mit 1:6, 4:6 verlor. Trotz einer starken Aufholjagd verlor Mika Stock ihr Einzel äußerst unglücklich (3:6, 7:5, 5:10). Im Doppel zeigten Kauck/Winkel nach einem umkämpften ersten Satz im zweiten eine souveräne Leistung (7:5, 6:0), während Hopkins-Redin/Nix sich mit 1:6, 1:6 geschlagen geben mussten. Das neu gebildete Team freut sich bereits auf den nächsten Spieltermin am 2. Juli gegen den Karbener SV zu Hause und hat sich einen Sieg als klares Ziel gesetzt.

Junioren U15 I / U15 II (Kreisliga A)
25. Juni 2021, Junioren U15 II – Junioren U15 II 1:5
Bei bestem Tenniswetter und in freundschaftlicher Atmosphäre trafen gleich zum Saisonauftakt die beiden Junioren U15-Teams der MSG auf der Tennisanlage in Wächtersbach aufeinander. Am Ende setzten sich die Junioren U15 I mit 5:1 durch. Einen wahrlich mitreisenden Tenniskrimi zeigten Nathan Saldukas und Moritz Lewalter, wobei Letzterer nach 2,5 Stunden und somit im längsten Spiel des Tages ein Quäntchen mehr Glück hatte. Mit 6:7, 7:6 und 10:8 brachte Lewalter sein Team etwas überraschend in Führung. Doch Robin Göltner gegen Maximilian Donnerstag (6:2, 6:0), Lukas Kauck gegen Leonard Ross (6:2, 6:2) und Anouar Tews gegen Julian Donnerstag (6:0, 6:3) brachten das 1. Team wieder mit 3:1 in Front. Nach einem spannenden ersten Satz holten sich Göltner/Kauck gegen Lewalter/Ross mit 7:5, 6:1 das Match. Und auch Saldukas/Tews konnten das Doppel gegen Donnerstag/Donnerstag mit 6:3, 6:3 für sich entscheiden. Während das zweite Team in der kommenden Partie in Büdingen den ersten Erfolg einfahren möchte, geht es beim Team I gegen Linsengericht um die Tabellenführung.

Junioren U18 I (Gruppenliga)
26. Juni 2021, Wiesbadener THC II – MSG Tennis Kinzigtal 5:1
Altersbedingt sind dem Team lediglich Lukas Faust und Philipp Hansmann erhalten geblieben. Als Nachrücker kamen Finn Barwich und Noah Straub in die Mannschaft. Das erste Spiel der Saison führte die Mannschaft in die Landeshauptstadt zum renommierten THC Wiesbaden. Die Auftaktpartie hätte kaum schwerer sein können, denn die Wiesbadener wurden schon vor Beginn der Saison als Meisterschaftskandidat gehandelt. Lediglich Lukas Faust konnte sein Einzel gewinnen (6:4; 6:2), Hansmann (3:6, 0:6), Barwich (1:6, 0:6) und Straub (3:6, 1:6) zeigten gute Ansätze und kämpften um jeden Punkt, mussten letztendlich aber allesamt eine Niederlage gegen starke Gegner hinnehmen. Die Doppel waren ausgeglichen und eng, gingen dann aber jeweils denkbar knapp für Faust/Barwich (6:4, 1:6, 8:10) und Hansmann/Straub (3:6, 6:2, 6:10) im Match-Tiebreak verloren. Trotz der Niederlage ein guter Auftakt des jungen Teams. Die Mannschaft wird sich so teuer wie möglich verkaufen und hofft aufgrund der guten spielerischen Leistung und des Kampfgeistes auf den einen oder anderen Sieg.

Junioren U18 II (Kreisliga A)
26. Juni 2021, BW Schlüchtern II – MSG Tennis Kinzigtal 2:4
Einen erfolgreichen Saisonstart konnten die Junioren U18 II vermelden, denn beim TC BW Schlüchtern II feierte man einen 4:2-Erfolg. Nach zwei souveränen Siegen durch Marius Wolf (6:1, 6:0) und Jakob Röhrich (6:1, 6:1) folgte ein hart umkämpftes Spiel von Julian Brenner, welches er nach verlorenem ersten Satz im Matchtiebreak nach 2:7 Rückstand noch mit 11:9 gewinnen konnte (3:6, 6:0; 11:9). Im vierten Einzel lieferte sich David Pastulovic mit seinem Gegner ein hochklassiges Spiel, welches er leider letztlich mit 6:7, 2:6 verlor. In den Doppeln reichte dem Team um Mannschaftsführer Jakob Röhrich ein klarer Sieg von Wolf/Brenner (6:1, 6:1) zum ersten Saisonerfolg. Das zweite Doppel Pastulovic/Röhrich ging leider verloren (1:6/5:7). So stand zum Schluss ein erfreulicher Sieg zu Buche, mit dem man für die nächsten Spiele Selbstvertrauen tanken konnte.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2