MSG: Junioren U15 nicht zu bremsen

Tennis
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nur die Gemischte U8 (17:3 bei der MSG Hausen/Lämmerspiel III) und die Junioren U15 (6:0 beim TC Bruchköbel III) der MSG Tennis Kinzigtal, die beide an der Tabellenspitze thronen, sorgten für die Erfolgserlebnisse an diesem Wochenende.

Einen 3:3-Teilerfolg gegen den TC Haitz konnten die Juniorinnen U18 vermelden. Zum Teil deutliche Niederlagen mussten die Gemischte U10 (0:6 gegen den TC Bruchköbel), Juniorinnen U15 (0:6 bei der MSG Hausen/Lämmerspiel II), Junioren U18 I (1:5 beim THC Hanau) und III (0:6 gegen den TC Bruchköbel III) hinnehmen.

Gemischte U8 (TB Offenbach Gr. 016)

18. Mai 2022, MSG TV Hausen/Lämmerspiel III ‑ MSG Tennis Kinzigtal 3:17

Die Gemischte U8 reiste hoch motiviert, aber auch mit Respekt nach Lämmerspiel, da die MSG TV Hausen/Lämmerspiel III wie der heimischen Tennisnachwuchs die beiden vorhergehenden Spiele gewonnen hatte. Gestartet wurde mit den Vielseitigkeitswettbewerben. Die Spielerinnen und Spieler der Spielgemeinschaft blieben hierbei zu jeder Zeit konzentriert und gewannen die Spiele so mit einem hervorragenden 8:0. Nach kurzer Pause wurden die ersten beiden Einzel ausgetragen. Die Zwillinge Jonas, der zunächst 0:2 im Rückstand gelegen hatte, und Silas Pietsch präsentierten ihr Können und gewannen mit 7:2 und 9:0. Leonie Wiederspahn, die gegen den stärksten Spieler der Gastgeber antrat, sicherte sich mit einem 3:3-Ergebnis ein starkes Unentschieden. Zu keiner Zeit ließ sie sich aus dem Konzept bringen und sammelte mit technisch schönem Spiel Punkt für Punkt. Leopold Kern präsentierte sich in guter Form und gewann sein Einzel mit einem Endergebnis von 8:1. Bei über dreißig Grad traten die Mannschaften schließlich im Doppel gegeneinander an. S. Pietsch/Angelina Alt ließen den Gegnern kaum eine Chance und siegten mit 6:2. J. Pietsch/Kern unterlagen zwar mit 1:4, zeigten aber dennoch guten Einsatz und ein schönes Spiel. Mit dem Endergebnis von 17:3 verteidigte die Mannschaft die Tabellenführung.

Gemischte U10 (Bezirksliga A)

20. Mai 2022, MSG Tennis Kinzigtal ‑ TC Bruchköbel 0:6

Der Spieltag gegen die Gäste aus Bruchköbel endete mit einer ernüchternden 0:6-Niederlage. Auf den Tennisplätzen in Wächtersbach hatte das Team gegen die starken Gäste wenig Chancen. Luca Manche (2:6, 2:6), Amelie Henkel (3:6, 2:6), Emilia Pantea (2:6, 2:6) und Lenia Alt (2:6, 3:6) konnten keinen Satz gewinnen. Dies setzte sich auch in den Doppeln fort, in denen Manche/Henkel. (2:6, 2:6) und Inessa Müller/Valentina Micatkova (2:6, 2:6) auf verlorenem Posten standen.

Juniorinnen U15 (Bezirksliga B)

20. Mai 2022, MSG Hausen/Lämmerspiel II - MSG Tennis Kinzigtal 6:0

Juniorinnen U18 (Kreisliga A)

21. Mai 2022, MSG Tennis Kinzigtal – TC Haitz 3:3

Auf der heimischen Anlage in Birstein hatten die Juniorinnen U18 den TC Haitz zu Gast. In entspannter Atmosphäre erspielten sich die Mädels ein 3:3-Unentschieden. Ihr Debut in der Mannschaft gab Lucia-Carla Hummel (2:6, 2:6), die trotz der Niederlage einen guten Einstand gab. Im Spitzeneinzel sicherte Hannah Kauck (6:2, 6:3) den ersten Erfolg für ihr Team. Mika Stock (6:7, 1:6) die im ersten Satz eine große kämpferische Leistung zeigte, musste sich schlussendlich ihrer Gegnerin geschlagen geben. Dana Kauck (6:2, 6:2) rief eine Topleistung ab und sicherte den zweiten Siegpunkt. Im Spitzendoppel sicherten Kauck/Kauck (7:6, 6:1) das Unentschieden. Im zweiten Doppel spielten Stock/Hummel (4:6, 1:6) zum ersten Mal zusammen und mussten nach einem tollen ersten Satz ihren Gegnerinnen leider den Punkt überlassen.

Junioren U15 (Kreisliga A)

20. Mai 2022, TC Bruchköbel III – MSG Tennis Kinzigtal 0:6

Einen klaren 6:0-Erfolg beim TC Bruchköbel III feierten die Junioren U15. Im Spitzeneinzel traf Moritz Lewalter (7:6, 6:1) nur im ersten Satz auf Wiederstand. Christian Durchardt (6:1, 6:0) und Leonard Fleig (6:3, 6:1) hatten keine großen Schwierigkeiten. Dagegen musste sich Sebastian Tauber (7:6, 6:4) ordentlich strecken, um sein Einzel einzutüten. Lewalter/Fleig (6:0, 6:0) feierten einen Kantersieg, während Durchhardt/Tauber (7:5, 2:6, 10:5) in den Match-Tiebreak mussten.

Junioren U18 I (Bezirksoberliga)

21. Mai 2022, THC Hanau – MSG Tennis Kinzigtal 5:1

Die Junioren U18 I mussten sich beim überlegenen THC Hanau mit 1:5 geschlagen geben. David Pastulovic verlor trotz großem Einsatz sehr deutlich mit 1:6, 1:6. Noah Straub gewann in zwei Sätzen mit 6:2, 6:3 und steuerte den einzigen Sieg des Tages bei. Seine Mannschaftskollegen Jakob Röhrich (3:6, 1:6) und Julian Brenner (2:6, 0:6) konnten ebenfalls nicht ihr gewünschtes Ergebnis erzielen und verloren ihre Einzel deutlich. Auch im Doppel blieb das Team chancenlos. Das Duo Straub/Pastulovic verlor 6:7, 1:6. Auch Brenner/Röhrich (1:6, 2:6) fuhren eine Niederlage ein.

Junioren U18 III (Kreisliga B)

21. Mai 2022, MSG Tennis Kinzigtal – TC Bruchköbel III 0:6

Eine deutliche 0:6-Heimpleite mussten die Junioren U18 III gegen Bruchköbel einstecken. Luca Schröder (3:6, 4:6), Louis Manche (0:6, 0:6) und Tristan Wintermeyer (3:6, 3:6) verloren in zwei Sätzen, während sich Nathan Saldukas (7:6, 6:7, 7:10) in einem extrem spannenden Match knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben musste. Die Doppel Manche/Wintermeyer (2:6, 3:6) und Schröder/Saldukas (0:6, 4:6) verloren in zwei Sätzen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2