Neun Nachwuchstalente des Tennisclub Bruchköbel waren für den Wettbewerb gemeldet. So traten die Bruchköbler Anna und Emil Drechsel, Zoe Kammandel, Aron Roßmann, Moritz Rückziegel und Max Perrault, Fynn Glattbach, sowie Jannis und Louis Oßwald in unterschiedlichen Altersklassen von U9 bis U18 an.

Anna Drechsel und Aron Roßmann konnten dabei in ihren jeweiligen Wettbewerben das Halbfinale erreichen und Zoe Kammandel erzielte den dritten Platz. Emil Drechsel konnte in der U9 die Nebenrunde gewinnen und Jannis Oßwald musste sich gegen die sehr starke Konkurrenz im Viertelfinale geschlagen geben.

Der 11-jährige Moritz Rückziegel konnte dafür die Bezirksmeisterschaft in der Altersklasse U12 männlich für sich entscheiden und sicherte sich damit nach dem Hallenbezirksmeistertitel im Winter auch den Titel auf Sand. Moritz war an eins gesetzt und setzte sich erfolgreich gegen die Konkurrenz durch. Im Halbfinale traf er auf den Langener Leonard Wagner. Moritz drückte dem Spiel seinen Stempel auf und konnte das spannende Spiel durch starkes Tennis mit 6:1 6:4 für sich entscheiden. Im Finale traf er auf Luka Jugovic vom TV Bischofsheim, der in den vorangehenden Runden über die an zwei und vier gesetzten Spieler siegreich war. Das Finale dominierte Moritz und entschied das Spiel klar mit 6:1 6:1 für sich. Dabei bestach er mit seiner druckvollen und konsequenten Spielweise und ließ seinem Gegner keine Luft zum Atmen. Moritz bestätigte damit seine gute Form und sicherte sich seinen zweiten Titel in Folge. Moritz kommt aus Hasselroth/Gondsroth und spielt für den TC Bruchköbel in der U12 und U15 Mannschaft.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2