TC Birstein: Damenteam weiterhin auf Aufstiegskurs

Tennis
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Damen des TC Birstein behalten nach dem 7:2-Auswärtserfolg bei der MSG Rodenb./Neuberg/Langensel.

weiterhin ihre weiße Weste, während die Damen 40 I mit dem 3:3-Unentschieden gegen Rembrücken weiterhin an der Tabellenspitze mitmischen. Mit einem grandiosen 6:0 in Klein-Krotzenburg beendeten die Damen 40 II ihre Durststrecke und machten gleich zwei Plätze in der Tabelle gut. Die Herren 50 sind nach dem 0:6 in Großkrotzenburg so gut wie abgestiegen.

Damen (Bezirksliga A)

3. Juli 2022, MSG Rodenb./Neuberg/Langensel. ‑ TCB 2:7

Das Damenteam um Mannschaftsführerin Celine Bittner konnte erneut einen Sieg mit nach Hause nehmen. Bittner ließ im Spitzeneinzel ihrer Gegnerin keine Chance und siegte mit 6:2, 6:2. Nach anfänglichen Schwierigkeiten drehte Lynn Bös (6:7, 6:0, 10:5) mit starker Leistung das Spiel zu ihren Gunsten. Die eingesprungene Silvia Bittner (6:7, 6:4, 10:8) kämpfte sich mit riesigem Kampfgeist überraschend zum Sieg. Justine Bittner (1:6, 5:7). fand zunächst nicht ins Spiel, konnte dieses trotz deutlicher Steigerung im zweiten Satz leider nicht mehr für sich entscheiden. Einen souveränen Sieg feierte Marissa (6:2, 6:2). Und auch Dana Kauck (6:1, 6:3) steuerte mit einem sehr guten Spiel einen weiteren Sieg bei. Somit war der Mannschaftssieg schon nach den Einzeln eingetütet. Im Spitzendoppel gewannen C.Bittner/S.Bittner klar mit 6:3, 6:3. Die eingespielten Bös/Berting dominierten ihre Partie und gewannen deutlich mit 6:0, 6:1. Nach einem starken ersten Satz mussten sich J.Bittner/Kauck knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben (6:2, 4:6, 8:10). Somit kam es zum Endstand von 7:2 für die Birsteinerinnen. Nun kommt es bei den anstehenden Hin- und Rückspielen gegen Tabellenführer Klein-Krotzenburg zu den entscheidenden Matches um die Meisterschaft der Bezirksliga A.

Damen 40 I (Gruppenliga)

2. Juli 2022, TCB ‑ TC Rembrücken 3:3

Im Spitzenspiel, Tabellenzweiter gegen Tabellendritter, mussten die Damen 40 I ohne ihre Nummer 1, Janina Neff, antreten. Dennoch konnte man den Gästen Paroli bieten und sich ein ausgezeichnetes 3:3-Unentschieden erspielen. Isabell Geile hatte bei ihrem Spiel keine Mühe und gewann deutlich mit 6:3, 6:0. Sandra Kult (6:4, 7:6) hingegen machte es schon etwas spannender, da erst der Tiebreak im 2. Satz die Entscheidung brachte. Am Ende sicherte sie verdient einen weiteren Punkt für das Team. Silvia Bittner (4:6, 0:6) und Beatrix Böhme-Manz (6:1, 4:6, 0:10) konnten zu Beginn ihrer Spiele noch sehr gut mithalten, dann kamen ihre Kontrahentinnen aber immer besser ins Match, während die eigene Fehlerquote stieg. Damit stand es nach den Einzeln 2:2-Unentschieden und die Birsteinerinnen mussten erneut auf ihre Doppelstärke hoffen. Nach einem hart umkämpften Spiel brachte das Doppel Bittner/Kult (2:6, 6:3, 10:8) die Mannschaft erneut in Führung. Leider mussten sich Geile/Böhme-Manz aber mit 2:6, 2:6 den klar besser aufspielenden Gästen geschlagen geben. Dennoch war das Team mit dem Teilerfolg sehr zufrieden.

Damen 40 II (Bezirksliga B)

2. Juli 2022, TC Klein-Krotzenburg IV ‑ TCB 0:6

Die Damen 40 II konnten nach einer regelrechten Hitzeschlacht in Klein-Krotzenburg den ersten Saisonsieg einfahren. Und mit 6:0 fiel er zudem auch noch sehr deutlich aus .Marion Köstner (6:3, 6:2) und Nadja Buchholz (2:6, 6:0,1 0:5) legten gut vor. Kanittha Saldukas (6:3, 6:4) und Pia Berting (6:3, 6:0) ließen ebenfalls nichts anbrennen. Im Doppel sicherten sich Berting/Buchholz (6:1, 6:1) einen ungefährdeten Sieg. Saldukas/Köstner (5:7, 6:2, 10:5) steigerten sich nach verlorenem ersten Satz und sorgten für den totalen Erfolg.

Herren 50 (Bezirksliga A)

2. Juli 2022, TV Großkrotzenburg ‑ TCB 6:0