U12 gemischt (Bezirksliga A, Gr. 116)
Zu stark waren die Gastgeber aus Salmünster/Wächtersbach/Birstein für die junge U12 gemischt. Gegen den Tabellenführer gelangen jedoch einige knappe Sätze und Spiele.

U15 gemischt (Bezirksliga A, Gr. 118)
Die U15 gemischt stürmt von Erfolg zu Erfolg. Auch gegen den TC Neuberg kannten die jungen Damen und Herren keine Gnade – 6:0. Damit steht die Vizemeisterschaft fest – mit nur einer Niederlage. Fabio Sivieri, Rocco Serrano, Marie Schmank, Anton Stock und Leo Strauss sorgte für den souveränen Sieg.

U18 männlich (Bezirksliga B, Gr. 104)
Nach den Einzeln schnupperten die U18 Jungs an der Sensation gegen den Tabellenführer aus Schlüchtern. Gregor Winkel und Leon Elster stellten für den TCB auf 2:2-Unentschieden. Die Doppel dominierten dann die Gäste, die sich somit die Meisterschaft sicherten. Die U18 Jungs landen auf Platz sieben.

Damen 30 (Bezirksoberliga, Gr. 010)
Die Damen 30 sind nach dem Aufstieg direkt sicher Vizemeister in der Bezirksoberliga. Die TSG Erlensee darf für die Meisterschaft im letzten Spiel nicht patzen, sonst können die Damen 30 der MSG erneut feiern. Im letzten Saisonspiel in Steinberg waren die Damen hochüberlegen. Nur insgesamt zehn Spiele blieben den Gastgebern. Stefanie Guy, Tanja Büttner, Rebecca Brandt und Lena Heese holten die Punkte.

Herren 30 (Bezirksoberliga, Gr. 039)
Gegen den Tabellendritten SSG Langen gab es nach hartem Kampf ein 3:3, der vermutlich entscheidende Punkt zum Klassenerhalt. Manuel Jackel und Markus Reitz (im Champions Tiebreak) sicherten das 2:2. Das Doppel Reitz / Ullmann sorgte für erleichterte Gesichter.

Herren 40 (Bezirksliga A, Gr. 047)
Auch die Herren 40 kommen dem Ziel Klassenerhalt einen großen Schritt näher. In Bestbesetzung dominierte man das Gastspiel in Langenselbold. Holger Sattler, Rene Büttner und Kai Nolde hatten keinerlei Probleme im Einzel. Sattler / Nolde machten im Eiltempo den Sack zu. Das Duo Huenten / Schmitt wackelte kurz, fiel aber nicht und sorgte für den 5:1-Auswärtserfolg.

Herren 65 (Gruppenliga, Gr. 115)
Glatter 6:0-Erfolg gegen das Schlusslicht Makkabi Frankfurt für die Herren 65 I. Gerhard Lawitschka, Robert Appel, Karl-Heinz Lang und Klaus Klockow machten früh alles klar. Die Doppel Lawitschka / Link und Lang / Klockow rundeten den Erfolg ab.

Herren 65 (Bezirksliga A, Gr. 065)
1:5-Niederlage für die Herren 65 II bei der TSG Himbach. Die Gastgeber dominierten das Spiel, Hasso Haas konnte den Ehrenpunkt mit einem Sieg im Champions-Tiebreak beisteuern. Zudem verloren Manfred Fingerhut / Willi Günther nur knapp im Tiebreak.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2