MSG: U18-Mädels wieder ohne Punktverlust

U15 II weiblich (von links): Hawin Eichhorn, Ariana Alt, Caterina Rossi, Hanna Bien, Valentina Micatkova und Larina Lautenschläger.

Tennis
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die weibliche U18 der MSG Tennis Kinzigtal schaffte es auch im dritten Saisonspiel in Folge einen 6:0-Erfolg einzufahren und steht damit souverän an der Spitze der Tabelle.



Auch die weibliche U12 konnte sich über einen deutlichen 6:0-Erfolg freuen. Neben drei weiteren Unentschieden mussten die Nachwuchsteams auch drei Niederlagen einstecken. Erneut ein eher durchwachsenes Wochenende aus MSG-Sicht.

Gemischte U10 (Bezirksliga A)

7. Juni 2024 MSG Tennis Kinzigtal - TC Niederdorfelden 0:6
Im ersten Heimspiel traf die Gemischte U10 auf den TC Niederdorfelden. Das Team musste die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Die Gastmannschaft mit zwei Bezirksmeistern in ihren Reihen war zu stark. Am Ende stand eine deutliche 0:6-Niederlage. Marcel Rul zeigte vollen Einsatz, konnte dennoch das 2:6, 2:6 nicht verhindern. Angelina Alt spielte ebenso gegen einen Bezirksmeister und verlor mit 2:6, 2:6. Leonie Wiederspahn (2:6, 2:6) und Leon Danilenko (2:6, 2:6) mussten ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. Auch im Doppel blieb das Team ohne Erfolg. Rul/Alt (3:6, 4:6) und Wiederspahn/Danilenko (3:6, 3:6) hatten das Nachsehen.

msgu10gemimsg az

U10 gemischt (von links): Leonie Wiederspahn, Leon Danilenko, Angelina Alt, Marcel Rul.

Juniorinnen U12 (Bezirksliga A)

8. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal – TC Dietesheim 6:0

Bei bestem Wetter trafen die Juniorinnen der U12 auf den TC Dietesheim. Nachdem Inessa Müller und Valentina Micatkova am Vortag bereits bei den Juniorinnen U15 erfolgreich geschnuppert hatten, spielten sie motiviert auf und gewannen ihre Einzel klar. Inessa Müller (6:0, 6:0) und Valentina Micatkova (6:1, 6:0) hatten keinerlei Probleme. Emilia Pantea spielte wieder gewohnt stark und gewann 6:0, 6:0. Lenia Alt musste länger kämpfen als ihre Mannschaftskolleginnen und gewann nach starkem Einsatz 6:3, 6:3. Gut gelaunt ging es in die Doppel, die die Mädchen dann klar für sich entscheiden konnten. Es spielten Müller/Pantea (6:0, 6:1) und Micatkova/Alt (6:1, 6:1).

msgu12weiblichmsg10 az

U12 weiblich (von links): Inessa Müller, Valentina Micatkova, Lenia Alt, Emilia Pantea.

Juniorinnen U15 II (Kreisliga A)

7. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal – TC Freigericht 2:4

Am Freitag empfingen die Juniorinnen U15 II der MSG die Mannschaft des TC Freigericht. In einem spannenden und hart umkämpften Spiel mussten sich die Kinzigtal-Mädchen am Ende knapp mit 2:4 geschlagen geben. In den Einzelspielen unterlag Ariana Alt mit 2:6, 1:6. Hanna Bien kämpfte, konnte sich aber nicht durchsetzen und verlor mit 2:6, 3:6. Valentina Micatkova lieferte sich im dritten Einzel ein packendes Duell. In einem knappen Match setzte sie sich mit 7:5, 7:5 durch und holte den ersten Punkt für das Heimteam. Hawin Eichhorn zeigte ebenfalls viel Einsatz, musste sich jedoch nach einem hart umkämpften ersten Satz schließlich mit 5:7, 1:6 geschlagen geben. Im ersten Doppel spielten Ariana Alt und Caterina Rossi und trotz einer guten Leistung unterlagen sie mit 4:6, 2:6. Hanna Bien und Larina Lautenschläger traten im zweiten Doppel an. Beide zeigten eine starke Teamleistung und gewannen das Match souverän mit 6:3, 6:2, was den zweiten Punkt für ihr Team einbrachte.

msgu15juniorinnenII1006 az

U15 II weiblich (von links): Hawin Eichhorn, Ariana Alt, Caterina Rossi, Hanna Bien, Valentina Micatkova und Larina Lautenschläger.

Juniorinnen U18 (Kreisliga A)

8. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal – TC Roßdorf 6:0

Mit einem glatten 6:0-Heimsieg auf der heimischen Anlage in Birstein behaupteten die U18-Mädels um Mannschaftsführerin Hannah Kauck weiterhin ungeschlagen ihren Spitzenplatz in der Tabelle. In den Einzeln spielten Kauck (6:3, 6:2), Tessa Winkel (6:2, 6:0), Lia-Marie Hopkins (6:7, 7:6, 10:8) und Helena Hopkins (6:1, 6:1). Auch wenn die Begegnung nach Einzeln schon entschieden war, ließen die Mädels in der Doppelaufstellung nichts anbrennen. Tessa Winkel/Lia-Marie Hopkins (6:3, 6:2) und Hannah Kauck/Helena Hopkins (6:1, 6:1) machten den dritten 6:0-Erfolg der Saison perfekt.

Junioren U12 (Kreisliga A)

8. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal - MSG GW Biebergemünd/RW/Linsengericht 3:3

Die U12-Junioren trennten sich mit 3:3 von der MSG GW Biebergemünd/RW/Linsengericht. David Rasch, gewohnt stark, zog sein Spiel trotz Verletzung im ersten Satz durch und gewann 6:3, 2:6 und 10:8. Anton Schamber musste sich dem Gegner 0:6 und 3:6 geschlagen geben, ließ jedoch immer wieder schöne Spielzüge sehen. Philip Gerhardt agierte mental stark und lieferte mit 6:2 und 6:0 ein deutliches Ergebnis. Paul Geßner bestritt sein erstes Medenspiel. Zwar verlor er 0:6 und 2:6, bewies jedoch, dass er für weitere Aufgaben in der Mannschaft gewappnet ist. In den Doppeln traten Rasch und Gerhardt gemeinsam an. „Ich kann nicht mehr gut laufen, aber wenn Philip hinten abdeckt, kann ich vorne alles geben“, so der Plan von Rasch. Das Ergebnis von 7:5 und 6:0 zeigte, dass dieser aufging. Im zweiten Doppel spielten Schamber und Leopold Kern. Trotz taktischer Umstellung im zweiten Satz reichte es am Ende nicht zum Sieg (2:6, 4:6).

msgu12maennlihmsgd az

U12 männlich (von links): David Rasch, Philip Gerhardt, Anton Schamber, Leopold Kern, Paul Geßner.

Junioren U15 I (Bezirksliga B)

7. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal - Spvgg Dietersheim 3:3

Mannschaftsführer Christian Duchardt spielte ein souveränes Match und gewann 6:1, 6:1. Max Ott holte einen weiteren Punkt und gewann sein Spiel mit 6:2, 6:1. Für Louis Stock (2:6, 2:6) und Carl Schamber (3:6, 1:6) war in den Einzeln nichts zu holen. Im Doppel mussten sich Ott/Stock (2:6, 1:6) geschlagen geben. Duchardt/Schamber (6:0, 6:4) jedoch holten einen weiteren Punkt für ihr Team und sicherten damit das Unentschieden für ihre Kollegen.

Junioren U15 II (Kreisliga A)

7. Juni 2024, TC Gründau - MSG Tennis Kinzigtal 3:3

In den Einzeln konnten Luiz Mattikau (6:0, 6:0) und Jonas Mutas (7:6, 6:4) zwei wertvolle Siege für ihr Team einfahren. Die Einzel von Ben Dietz (1:6, 0:6) und Alexander Fritzsche (1:6, 3:6) gingen recht deutlich an die Gegner. Nachdem das Doppel Dietz/Fritzsche (0:6, 4:6) verloren ging, brauchte die U15 einen Sieg, um wenigstens das Unentschieden klar zu machen. Das gelang Mattikau/Mutas (6:0, 6:0) auf souveräne Art und Weise.

msgu15msgmaenn1006 az

U15 II männlich (von links): Ben Dietz, Alexander Fritzsche, Luiz Mattikau, Jonas Mutas.

Junioren U18 (Kreisliga A)

8. Juni 2024, TC Freigericht - MSG Tennis Kinzigtal 6:0

Am dritten Spieltag waren die Junioren U18 zu Gast beim TC Freigericht. Sein Debut in der Mannschaft gab Christian Duchardt (3:6, 6:4, 8:10) in einem hart umkämpften Match. In den Einzeln spielten außerdem Nakim Eich (1:6, 3:6), Mannschaftsführer Lukas Kauck (2:6, 3:6) und Louis Manche (0:6, 0:6). In der Doppelaufstellung traten die Jungs mit Christian Duchardt/Louis Manche (4:6, 2:6) und Lukas Kauck/Nakim Eich (6:7, 4:6) an. Trotz einiger enger Matches an diesem Tag, mussten die MSG-Jungs am Ende die Heimreise ohne Sieg antreten.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2