MSG Tennis Kinzigtal: U18 Juniorinnen marschieren weiter

U12 männlich (von links): David Rasch, Anton Schamber, Luca Manche, Leopold Kern.

Tennis
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Juniorinnen U18 sind nach einem 5:1-Erfolg weiter ungeschlagen und marschieren durch die Liga.



Auch die Junioren U12 konnten mit ihrem deutlichen Auswärtssieg ein Ausrufezeichen setzen. Neben zwei Punktteilungen der Gemischten U10 und der Junioren U 15 I verließen vier Nachwuchsteams die Plätze als Verlierer. Für die MSG bedeutet das ein eher durchschnittliches Tennis-Wochenende.

Gemischte U10 (Bezirksliga A)

14. Juni 2024, TC Bruchköbel - MSG Tennis Kinzigtal 3:3

Mit einem 3:3-Unentschieden kehrte die Gemischte U10 aus Bruchköbel zurück. Mannschaftsführer Marcel Rul spielte souverän und gewann mit 6:4, 6:3. Angelina Alt (4:6, 6:2, 10:3) hatte zu kämpfen, bis der Sieg im Match-Tiebreak feststand. Leonie Wiederspahn zeigte ebenfalls viel Einsatz, musste sich jedoch nach fast zwei Stunden mit 5:7, 4:6 geschlagen geben. Felix Geßner hatte sein erstes Medenspiel (3:6, 6:4, 3:10) und zeigte ein gutes Match, doch das reichte nicht für ein Erfolgserlebnis. Im Doppel lieferten Rul/Alt (6:2, 6:2) eine starke Teamleistung, gewannen das Match und sicherten damit das Unentschieden. Im zweiten Doppel spielten Wiederspahn/Geßner 4:6, 3:6 und konnten damit keinen Sieg verbuchen.

u10msghb 1806 az

Gemischte U10 (von links): Hinten Angelina Alt, Leonie Wiederspahn, vorne MArcel Rul, Felix Geßner.

Juniorinnen U12 (Bezirksliga A)

15. Juni 2024, MSG DJK Bieber/AW Obertshausen - MSG Tennis Kinzigtal 6:0

Dieses Mal traten die Juniorinnen der U12 gegen die starken Mädchen der MSG DJK Bieber/AW Obertshausen an. In den Einzeln spielten Inessa Müller (2:6, 3:6), Valentina Micatkova (1:6, 3:6), Emilia Pantea (6:3, 2:6, 8:10) und Amelie Henkel (1:6, 1:6), die allesamt keinen Punkt beisteuern konnten. Auch in den Doppeln konnte, trotz guten Leistungen an diesem Tag, kein Punkt geholt werden. Es spielten Müller/Pantea (3:6, 1:6) und Micatkova/Henkel (4:6, 4:6).

u12weibliche 1806 az

U12 weiblich (von links): Emilia Pantea, Amelie Henkel, Valentina Micatkova und Inessa Müller.

Juniorinnen U15 II (Kreisliga A)

14. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal – TC Bruchköbel 2:4

Die ersten Einzel bestritt Ariana Alt. Trotz Arianas entschlossenem Einsatz und präziser Schläge musste sie sich mit 1:6, 0:6 geschlagen geben. Caterina Rossi lieferte sich ein packendes Duell. Nach einem spannenden zweiten Satz mit langen nervenaufreibenden Rallyes unterlag sie schließlich mit 1:6, 5:7. Valentina Micatkova kämpfte tapfer, konnte aber trotz großartiger Bemühungen und präziser Ballbeherrschung das Match nicht drehen und verlor mit 1:6, 5:7. Einen Lichtblick im Einzel verzeichnete Larina Lautenschläger, die trotz gesundheitlicher Probleme eine beeindruckende Leistung zeigte. Sie siegte mit 6:3, 6:2 und sicherte somit einen Punkt für ihr Team.

Im Doppel traten Ariana Alt und Caterina Rossi an. In einem spannenden, hart umkämpften Match mit schönem Ballwechsel mussten sie sich letztendlich mit 5:7, 3:6 geschlagen geben. Valentina Micatkova und ihre Partnerin Hawin Eichhorn, die das erste Mal in dieser Aufstellung spielten, konnten im zweiten Doppel glänzen. Mit großartiger Teamarbeit und taktischem Geschick setzten sie sich durch und gewannen verdient mit 6:2, 6:3.

u15weiblich 18061 az

U15 weiblich II (von links): Hawin Eichhorn, Valentina Micatkova, Larina Lautenschläger, Caterina Rossi und Ariana Alt.

Juniorinnen U18 (Kreisliga A)

15. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal – TC Neuberg 5:1

Die Juniorinnen U18 behaupten ihren Spitzenplatz in der Tabelle weiterhin. Nachdem der Regen aufgehört hatte und die Plätze durch Wind und Sonne rasch abgetrocknet waren, konnten die Mädels nach einer kurzen Wartezeit in ihre Einzel starten. Hannah Kauck (6:0, 6:0) legte glatt vor, gefolgt von Tessa Winkel (6:1, 6:1) und Mika Stock (6:2, 6:3), die ebenfalls mühelos punkteten. Dankbarerweise kurzfristig eingesprungen gab Martha Bluhm (0:6, 2:6) ihr Debut für die Mannschaft, verlor allerdings ihr Match. In den Doppeln spielten Kauck/Stock (6:2, 6:2) und Winkel/Bluhm (6:2, 6:1).

Junioren U12 (Kreisliga A)

15. Juni 2024, MSG TS Klein-Krotzenburg/TC Hainstadt – MSG Tennis Kinzigtal 1:5

Die U12 Junioren sicherten sich gegen die MSG TS Klein-Krotzenburg/ TC Hainstadt einen starken und verdienten 5:1-Sieg. David Rasch verlangte seinem Gegner mit einem facettenreichen Spiel alles ab und verließ den Platz mit einem Ergebnis von 6:0 und 6:2. Anton Schamber lieferte ebenfalls ein gutes Match und servierte den Gegner souverän mit 6:2 und 6:1 ab. Leopold Kern ließ seinem Spielpartner nur wenige Chancen und erkannte schnell, dass er ihn mit langen Bällen in Schacht halten kann. Er gewann 6:0 und 6:2. Luca Manche hingegen musste sich geschlagen geben (2:6, 3:6).

In den Doppeln spielten Schamber und Kern gewohnt unterhaltsam und mit vielen starken Ballwechseln (6:3, 6:4). Mit dem gleichen Ergebnis fuhren auch Rasch und Manche den Sieg ein und machten den Auswärtssieg perfekt.

u12maennlich 1806 az

U12 männlich (von links): David Rasch, Anton Schamber, Luca Manche, Leopold Kern.

Junioren U15 I (Bezirksliga B)

14. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal – MSG TC Hainstadt/Großkrotzenburg 3:3

Bei bestem Tenniswetter erspielten sich die Jungs der Junioren U15 ein Unentschieden in Salmünster. Christian Duchardt (6:2, 6:1) und Louis Stock (6:1, 6:1) gingen deutlich als Sieger aus ihren Matches hervor. Max Ott (3:6, 3:6) und Carl Schamber (2:6, 2:6) mussten sich jedoch deutlich geschlagen geben. Durch den Sieg von Duchardt/Stock mit 6:4, 6:3 war zumindest das Unentschieden sicher. Ott/Schamber (1:6, 0:6) konnten nicht mehr für einen Sieg sorgen.

Junioren U15 II (Kreisliga A)

14. Juni 2024, TC Meerholz - MSG Tennis Kinzigtal 6:0

Nach den Einzeln von Luiz Mattikau (3:6, 0:6), Jonas Mutas (2:6, 1:6), Ben Dietz (0:6, 0:6) und Alexander Fritzsche (0:6, 1:6) stand es bereits 0:4. Das Doppel Fritzsche/Leibold (0:6, 0:6) ging deutlich verloren. Die Paarung Mattikau, Mutas (2:6, 4:6) spielte mit ihren Gegnern auf Augenhöhe, es reichte aber nicht mehr für einen Punkt.

u15maennlichII 1806 az

U15 männlich II (von links): Ben Dietz, Luiz Mattikau, Jonas Mutas, Alexander Fritzsche und Marc Leibold.

Junioren U18 (Kreisliga A)

15. Juni 2024, MSG Tennis Kinzigtal – TV Großkrotzenburg 1:5

Zum Heimspiel in Birstein hatten die Junioren U18 den TV Großkrotzenburg zu Gast. Nach einer kurzen regenbedingten Wartezeit konnten die Spieler in ihre Einzel starten.

In den Einzeln spielten Moritz Lewalter (0:6, 4:6), Louis Stock (4:6, 1:6), Nakim Eich (4:6, 1:6) und Lukas Kauck (6:4, 6:3). Letzterer konnte für den Ehrenpunkt an diesem Spieltag sorgen. Die Doppel bestehend aus Lewalter/Stock (0:6, 2:6) und Kauck/Eich (4:6, 7:5, 4:10) gingen ebenfalls verloren, wobei Doppel zwei in einem wahren Krimi einen weiteren Punkt für das Teamkonto verpasste.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2