Siege für alle MSG-Juniorenteams

U18 weiblich (von links): Mika Stock, Helena Hopkins, Tessa Winkel und Lia-Marie Hopkins.

Tennis
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Aus Sicht der Juniorenmannschaften der MSG Tennis Kinzigtal war es ein perfektes Wochenende.



Alle drei männlichen Nachwuchsteams waren erfolgreich. Mit zwei Unentschieden und zwei Niederlagen können die Juniorinnenteams nicht komplett zufrieden sein, auch die Gemischte U10 blieb ohne Sieg.

Gemischte U10 (Bezirksliga A)

5.Juli 2024, MSG Tennis Kinzigtal - TC Meerholz 2:4

In den Einzeln konnte die Gemischte U10 zwei Siege erspielen. Marcel Rul (4:6, 6:4, 10:7) hatte zu kämpfen, bis der Sieg im Match-Tiebreak feststand. Angelina Alt (7:5, 7:6) gewann im zwei Sätzen und bewies Durchhaltevermögen. Leonie Wiederspahn (3:6, 3:6) und Leon Danilenko (2:6, 2:6) mussten ihren Kontrahenten gratulieren. Im Doppel mussten sich Rul/Alt (6:7, 6:7) nach einem spannenden Spiel geschlagen geben. Wiederspahn/Danilenko (6:3, 4:6, 7:10) gewannen klar im ersten Satz, konnten aber die Niederlage im Match-Tiebreak nicht verhindern. Damit war die unfassbar knappe und unglückliche Niederlage besiegelt.

msgteams 090724 az

Gemischte U10 (von links): Leonie Wiederspahn, Angelina Alt, Marcel Rul und Leon Danilenko.

Juniorinnen U12 (Bezirksliga A)

06. Juli 2024, MSG Tennis Kinzigtal – TC Hainstadt 3:3

Mit einer Stunde Verspätung aufgrund des Regens startete die ersatzgeschwächte Mannschaft der Juniorinnen U12 in ihr fünftes Medenspiel. Angelina Alt und Leonie Wiederspahn waren das erste Mal für das Team im Einsatz. Ohne Angst und hochmotiviert spielten Alt (6:3, 6:2) und Wiederspahn (6:0, 6:2) gegen die „Großen“ und gewannen phänomenal ihr Einzel. Inessa Müller spielte gewohnt stark, unterlag ihrer Gegnerin jedoch knapp 2:6, 6:2, 8:10. Amelie Henkel (1:6, 0:6) hatte keine Chance gegen ihre starke Gegnerin. Die Doppel sollten mindestens ein Unentschieden bringen, hier musste die richtige Taktik her. Dies gelang mit einem starken ersten Doppel. Müller/Alt spielten sauber und zeigten keinerlei Schwäche (6:0, 6:1). Henkel/Wiederspahn (0:6, 0:6) konnten keinen weiteren Punkt beisteuern.

msgteams 090724 az2

U12 weiblich (von links): Inessa Müller, Amelie Henkel, Angelina Alt, Leonie Wiederspahn.

Juniorinnen U15 I (Bezirksliga B)

5. Juli 2024, MSG Tennis Kinzigtal – TC Niederdorfelden 2:4

Helena Hopkins fand nicht in ihr Spiel und unterlag 4:6, 3:6. Deliah Straub hingegen spielte ihre Gegnerin mit zwei schnellen Sätzen (6:0, 6:0) an die Wand. Angelina Safarov (2:6, 1:6) musste sich genauso wie ihre Teamkameradin Mia Franz (6:7, 1:6) geschlagen geben. Die Mannschaft ging mit einem 1:3 in die Doppel. Durch die verletzungsbedingte Aufgabe ihrer Gegnerinnen gewannen Safarov/Franz 4:1. Das zweite Doppel verlor jedoch knapp in drei Sätzen (6:3, 2:6, 4:10), sodass am Ende eine Niederlage zu Buche stand.

Juniorinnen U15 II (Kreisliga A)

5. Juli 2024, BW Geknhausen - MSG Tennis Kinzigtal 6:0

Trotz organisatorischer Hürden und krankheitsbedingter Ausfälle trat die Juniorinnen U15 II geschlossen als Gastmannschaft gegen BW Gelnhausen an. Das Team traf auf starke Gegnerinnen, gab jedoch nicht kampflos auf und kämpfte bis zum Schluss, ohne Erfolg. Ariana Alt unterlag mit 2:6, 1:6. Caterina Rossi verlor 2:6, 1:6. Larina Lautenschläger musste sich 0:6, 4:6 geschlagen geben, auch Hawin Eichhorn konnte keinen Sieg erspielen (1:6, 1:6). Im Doppel verloren Ariana Alt und Caterina Rossi mit 1:6, 0:6, während Larina Lautenschläger und Hawin Eichhorn beim 3:6, 1:6 ebenfalls als Verliererinnen vom Platz gehen mussten.

Juniorinnen U18 (Kreisliga A)

6. Juli 2024, MSG Tennis Kinzigtal – THC Hanau II 3:3

Im Duell der punktverlustfreien Mannschaften empfingen die U18 Juniorinnen den THC Hanau II. Es wurde das erwartet enge und hitzige Spiel. Mika Stock (0:6, 0:6) und Lia Hopkins 2:6, 1:6) konnten in ihren Einzeln gegen starke Gegnerinnen keine Punkte holen. Da jedoch Tessa Winkel (6:4, 6:3) und Helena Hopkins (6:4, 7:5) die besseren Nerven hatten, ging es mit 2:2 nach den Einzeln in die Doppel. Hier hatten Stock/H. Hopkins deutlich das Nachsehen (2:6, 1:6). Winkel/L.Hopkins spielten ein Spitzendoppel und konnten mit 6:7, 7:5, 10:4 das 3:3-Unentschieden erkämpfen. Damit gehen die U18 Juniorinnen weiter als Tabellenführer in die letzten beiden Spiele.

Junioren U12 (Kreisliga A)

6. Juli 2024, TC Altenstadt – MSG Tennis Kinzigtal 1:5

Mental stark aufgestellt begegneten die U12 Junioren am Samstag den Gegnern des TC Altenstadt. David Rasch spielte seinen Gegner in zwei schnellen Sätzen mit 6:1 und 6:0 an die Wand. Dem druckvollen Spielstil hatte der Altenstädter nichts entgegenzusetzen. Philip Gerhardt beendete sein Match ähnlich schnell und gewann beide Sätze mit 6:0, 6:0. Mannschaftsführer Leopold Kern verließ den Platz ebenfalls nach kurzer Zeit mit zwei gewonnenen Sätzen (6:0, 6:0). Luca Manche bestritt mit fast zwei Stunden Spieldauer das längste Match. Zwar musste er das Spiel am Ende abgeben, machte es dem Gegner aber nicht leicht (5:7, 2:6). In den Doppeln lagen die Nerven der Gegner blank, die U12 ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Das eingespielte Team Rasch/Gerhardt ging mit 6:0, 6:0 vom Platz. Das zweite Doppel setzte sich aus Paul Gessner/Kern zusammen. Das neuformierte Duo pendelte sich gut ein und sicherte sich auch den fünften Punkt des Spieltages mit 6.3 und 6:3.

msgteams 090724 az1

U12 männlich (von links): David Rasch, Philip Gerhardt, Paul Gessner, Leopold Kern.

Junioren U15 I (Bezirksliga B)

5. Juli 2024, Karbener SV – MSG Tennis Kinzigtal 1:5

Christian Duchardt (6:0, 6:1) ließ seinem Gegner mit schnellem und präzisem Spiel keine Chance. Louis Stock (6:4, 6:0) bestach durch Konstanz und gewann ebenfalls souverän. Max Ott (6:4, 7:6) und Carl Schamber (4:6, 6:2, 10:4) hatten mehr Probleme mit ihren Gegnern. In wahren Krimis behielten die MSG-Jungs aber die Nerven und konnten den vorzeitigen Sieg nach den Einzeln eintüten. Im Doppel konnten Duchardt/Schamber (6:0, 6:3) ein weiteres Mal ohne Probleme siegen. Stock/Ott mussten ihr Doppel aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Das änderte aber nichts mehr am überzeugenden Auswärtssieg.

Junioren U18 (Kreisliga A)

6. Juli 2024, TC Meerholz - MSG Tennis Kinzigtal 2:4

Einen starken 4:2-Auswärtssieg haben sich die Junioren U18 um Mannschaftsführer Lukas Kauck in Meerholz gesichert. Im Spitzeneinzel unterlag Moritz Lewalter (4:6, 3:6) nach spannenden Ballwechseln gegen einen starken Gegner. Gefolgt von Nakim Eich (2:6, 1:6) der deutlich verlor. Im längsten Spiel des Tages behielt Lukas Kauck (7:6, 7:6) die Nerven und setzte sich in zwei Sätzen durch. Auch Leonard Fleig (6:0, 6:1) spielte von Beginn an stark auf und sicherte seiner Mannschaft das Unentschieden nach Einzeln. Im Spitzendoppel spielten Kauck/Eich (5:7, 6:3, 10:8) ein enges und packendes Match, bei dem sie im Match-Tiebreak das Spiel für sich entscheiden konnten. Das zweite Doppel besetzte das eingespielte Team Lewalter/Fleig (6:0, 6:4), die nichts anbrennen ließen und den Sieg perfekt machten.

msgteams 090724 az3

U18 weiblich (von links): Mika Stock, Helena Hopkins, Tessa Winkel und Lia-Marie Hopkins.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2