Turmalin-Theater mit „Kassandra“ im Kulturforum

Theater
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einem Theaterabend im Kulturforum läuten die 24. Hanauer Frauenwochen am Samstagabend, 23. März, 19 Uhr, den Endspurt ein.

Zu Gast ist das Turmalin-Theater, das sich mit seinen bemerkenswerten Solo- Inszenierungen bundesweit einen Namen gemacht hat. In Hanau ist die Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer in dem Stück "Kassandra" zu sehen. Die eigens für die Bühne geschaffene und von Christa Wolf autorisierte Textfassung stammt von Günter Bauer, der auch Regie führt. Insbesondere seine Lichtregie lässt eine neue Dimension der Geschichte entstehen und verleiht dem Abend eine ganz besondere Faszination.

Die Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer macht in der Figur der "Kassandra" eine über dreitausendjährige Geschichte beeindruckend sichtbar. Die behütete Königstochter glaubt glücklich zu sein, bis allmählich feine Risse das Bild des Königshauses fragwürdig erscheinen lassen. Was geht hinter den Fassaden der Macht vor sich? Wer ist der geliebte Vater, der König wirklich? Kassandra wird hellhörig. Sie wird zur Seherin. Sie entdeckt die heimlichen Zurüstungen für einen Krieg. Sie fragt, gerät in Opposition und Widerstand. Und sie erkennt sich selbst, erfährt ihre eigene Kraft und ihre eigene Stimme.

"Es ist ein zeitlos-aktuelles Stück über die Entdeckung der eigenen Kraft, der Freiheit im Widerstand gegen Blendung und Betrug", lädt die Frauenbeauftragte Monika Kühn-Bousonville alle Theaterfans ein, sich auf das Schauspiel einzulassen und von der Geschichte einfangen zu lassen.

Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro im Buchladen am Freiheitsplatz.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner