Theater Stückgut führt Drama "Woyzeck" auf

Theater
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Hanauer Theater Stückgut e.V. führt das Drama "Woyzeck" an zwei Wochenenden im Juli im Lokschuppen in Hanau auf.

Woyzeck ist… Soldat. Versuchskaninchen. Barbier. Vater. Geliebter. Mensch. Und Woyzeck rennt. Von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz. Von Groschen zu Groschen. Damit er Marie, seinen Sohn und sich selbst über die Runden bringen kann. Als Marie eine Affäre mit dem Tambourmajor beginnt, nimmt alles seinen Lauf. Was ist Woyzeck am Ende?

Die Hanauer Theatergruppe Stückgut e.V. inszeniert das Dramenfragment WOYZECK von Georg Büchner und stellt sich die Frage, was Gleichgültigkeit, Unterdrückung, Wegschauen und Schuldzuweisungen mit Menschen machen. Das Stück wird auch beim Festival „Theater der Vielfalt“ im Oktober gespielt, gecoacht wird die Gruppe von Hannah Schassner.

Es spielen: Judith Gerner, Lothar Hain, Julian Herget, Alexander Khrapko, Marion Liese, Johanna Nabroth und Trudel Paech

KARTEN: 15 € (8 € ermäßigt) ab 1. 6. beim Buchladen am Freiheitsplatz oder per E-Mail unter stueckgut-online.de

SPIELORT: Lokschuppen des Vereins Museumseisenbahn Hanau e.V. (Heideäcker 1, 63457 Hanau), Zufahrt über die Auheimer Straße.

Parkplätze sind vorhanden, Einlass ist 1 Stunde vor Beginn der Vorstellung (am 10.7. um 10:30 Uhr). Speisen-/Getränkekauf vor und nach der Vorstellung – Spieldauer: ca. 80 Minuten ohne Pause.

Woyzeck stueckgut Seite 1