TV Roßdorf: 1. Herren holen Triple

Tischtennis
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das war die Krönung einer sensationellen Saison für die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des TV 1969 Roßdorf: am vergangenen Samstag holte sie in Horbach in einem hart umkämpften Match gegen den TV Bad Orb 2, der Meistermannschaft der Kreisliga Gruppe1, mit einem 9:6-Sieg die Kreismannschaftsmeisterschaft der Kreisliga.

kmmrossdorf.jpg

Damit war nach Meisterschaft und Pokalsieg das Triple zum 50-jährigem Jubiläum des Vereins perfekt.

Es war das erwartet spannende Finale zur Ermittlung der besten Mannschaft der beiden Kreisligen im MKK. Roßdorf ging mit 2:1 aus den ersten drei Doppeln in Führung, wobei Maisch/Maisch im fünften Satz nach einem 9:1-Rückstand noch 11:9 gewannen. Im vorderen Paarkreuz (1+2) konnte Johannes Maisch seine beiden Einzel nach hartem Kampf knapp gewinnen, während Richard Preiser leer ausging. Im mittleren Paarkreuz (3+4) blieb Gerald Ehmes ungeschlagen. Reinhold Maisch musste sein zweites Einzel verletzungsbedingt abgeben. Das hintere Paarkreuz mit Jan Heuser und Thilo Brämer spielte ausgeglichen, wobei Brämer sein allererstes Spiel abgeben musste, aber dann den entscheidenden 9. Siegpunkt holte.

Im Jubiläumsjahr hatte die erste Herrenmannschaft weder Ausfälle noch Verletzungen oder Urlaube zu verkraften, sodass man fast immer in kompletter Stärke antreten konnte. So erreichte man ungeschlagen mit 44:0 Punkten die Meisterschaft in der Kreisliga Gruppe 2. Das Spielverhältnis beträgt 198:31 Spiele. Das sind die wenigsten verlorenen Spiele aller Mannschaften der abgelaufenen Verbandsrunde und bedeutet im Durchschnitt wurden alle Spiele mit 9:1,4 gewonnen. Über die gesamte Saison gesehen waren Johannes Maisch (35:4) der zweitbeste und Richard Preiser (26:4) der viertbeste aller Spieler der Kreisliga 2. Herausragend spielte Thilo Brämer, der nicht eine einzige Niederlage einstecken musste. Somit ist er auch bester Spieler des hinteren Paarkreuzes mit 16:0 Spielen. Dicht gefolgt von Jugendersatzspieler Jan Heuser (7:0) und Ersatzkraft Lutz Meyer (6:0) und Jugendersatzspieler Jakob von Dörnberg (5:0). Auch im mittlere Paarkreuz sind die beiden Roßdorfer Akteure Reinhold Maisch (18:2) und Gerald Ehmes (21:1) die beiden besten Spieler. Abgerundet wird diese außergewöhnliche Saison durch das Doppel Maisch/Maisch, das mit 17:0 Siegen ebenfalls über die gesamte Spielrunde ungeschlagen blieb.

Zum Triple gehört noch der Kreispokalsieg. Dieser wurde nach einem 3:1 Rückstand in einem spannenden Halbfinale noch mit 4:3 gegen Bad Orb 2 errungen. Das Endspiel und die Vorrundenspiele gingen recht eindeutig für das Roßdorfer Trio Johannes Maisch, Richard Preiser, Gerald Ehmes und dem Doppel Maisch/Maisch aus. Im Bezirkspokal in Flieden erreichte die gleiche Formation mit zwei eindeutigen 4:0 Erfolgen gegen TV "Frohsinn" Grebenau und den FC 1931 Rüddingshausen das Endspiel, musste sich hier aber dem SV Uttrichshausen II eindeutig mit 4:0 geschlagen geben. Mit dieser alles in allem überzeugenden Leistung der nun zurück liegenden Saison und dem damit verbunden Aufstieg in die Bezirksklasse erhofft sich das Team in der nächsten Verbandsrunde auch unter die besten fünf Mannschaften zu kommen.

Foto: So sehen Sieger nach dem Erreichen der Kreismannschaftsmeisterschaft in der Kreisliga aus: Von links: Gerald Ehmes, Johannes Maisch, Richard Preiser, Thilo Brämer, Jan Heuser und Reinhold Maisch.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner