Die "jungen Wilden" geben Gas

Tischtennis
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Tischtennis-Abteilung des TV Wächtersbach schickt wieder drei Nachwuchs-Mannschaften ins Titelrennen der Verbandsrunde 2019/2020.

tvwawilde.jpg

Erfreulicherweise ist hierunter auch ein neuformiertes Schüler-Quartett. Für die Neueinsteiger geht es vorrangig darum, Spielpraxis zu sammeln. "Wir stoßen mit drei Nachwuchs-Mannschaften organisatorisch an die Grenzen des Machbaren, aber irgendwie kriegen wir das schon hin", erklärt die Jugendleiterin Carola Schaub optimistisch. Die Nachwuchs-Teams werden bei allen Heim- und Auswärtsspielen von aktiven Tischtennis-Spielerinnen und -Spielern der TVW-Abteilung betreut.

Die Wächtersbacher Neulinge Luis Piston, Vanessa Brill, Justus Löwe und Leo Kropp zeigten beim Saisonauftakt gleich Kämpferqualitäten und konnten gegen die TTG Biebergemünd II am Ende einen überraschenden 6:4 Heimsieg einfahren. Das bedeutet sicherlich auch weitere Motivation für die nächsten Spiele und den Trainingseifer der jungen Mannschaft.

Indes lässt sich im Tischtennis eine bedenkliche Entwicklung beobachten: Immer mehr Vereine setzen auf aktives Abwerben junger Talente anstatt eine eigene nachhaltige Nachwuchsarbeit zu betreiben. Denn Talente auszubilden ist aufwendig und erfordert lizenzierte Trainer – das können oder wollen nicht mehr alle Vereine zeitlich oder finanziell leisten.

Foto (von links): Luis Piston, Vanessa Brill, Justus Löwe und Leo Kropp. Benjamin Rasch und Julian Jung (nicht im Bild) komplettieren diese Schüler-Mannschaft.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner