tvwdamenteam.jpg

Dass eine Mannschaft in gleichbleibender Formation alle Saisonspiele bestreitet, wird immer seltener. Daher ist wieder voller Einsatz von allen gefragt, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern.

Die erste Damen-Mannschaft startet in der Bezirksoberliga mit Anja Kainacher, Carola Schaub, Anna Tittas und Jasmin Weigelt und ist seit vielen Jahren das Flaggschiff der Tischtennis-Abteilung. Nachdem Jasmin Weigelt eine verletzungsbedingte Zwangspause von zwei Jahren einlegen musste, ist sie nun wieder als Verstärkung hochmotiviert zurückgekehrt. "Ich bin froh, dass ich endlich wieder spielen kann und als Teil der Mannschaft angreife", erklärt Weigelt. Zur „Halbzeit“ steht das Team nach einer starken Halbsaison auf Platz 2.

Zur Stammformation der zweiten Damen-Mannschaft gehören Petra Haas, Martina Schneider, Heike Kruppert, Katrin Schlauch und Vanessa Bube. Nicole Mohn steht dem TV Wächtersbach ab der Rückrunde 2020 nicht mehr als Spielerin zur Verfügung. Dieses Team muss in der Bezirksliga eine Marathonsaison bestreiten: 14 Mannschaften bedeuten 26 Spiele. Da der offizielle Rahmenterminplan des Hessischen Tischtennis-Verbands lediglich neun Regelspieltage pro Halbserie vorsieht, sind mehrere Doppelspielwochenenden notwendig, Spielverlegungen mangels Alternativen gar nicht mehr möglich. Die ohnehin angespannte Situation wird dadurch noch schwieriger.

"Wir haben Spielerinnen, weiterhin am laufenden Mannschaftsspielbetrieb teilnehmen, obwohl sie drei kleine Kinder haben oder Schicht arbeiten müssen. Ich bin wirklich sehr stolz auf ihren Einsatz und froh, dass sie sich so für den Verein engagieren", betont die Abteilungsleiterin Heike Kruppert. Sie ist allerdings fassungslos, dass ihre Beschwerden über diese koordinatorische Herkulesaufgabe auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene kein Gehör fanden. Erwartungsgemäß findet sich die Mannschaft im Abstiegskampf auf Platz 12, hat jedoch nur 2 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

Die dritte Damen-Mannschaft hat in der vergangenen Saison in der Kreisliga unfreiwillig das Feld räumen müssen. Sie will ihr Sieger-Gen eine Etage tiefer in der 1. Kreisklasse wiederfinden und hofft auf eine sorgenfreie Spielzeit fernab der Abstiegsplätze. Verena Jurinka-Krause, Sabine Kunst, Gisela Brinkmann, Regina Müller, Corinna Kreuter und Carina Schmucker gehen insoweit im TVW-Trikot auf Punktejagd. Hingegen befindet sich Lena Hofmann in der Babypause. Nach knappen Spielen befindet sich das Team auf Platz 9, am unteren Ende eines engen Mittelfelds.

Foto: Das erste Damen-Team des TVW: Jasmin Weigelt, Anja Kainacher, Carola Schaub und Anna Tittas.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner