Anzeige
Anzeige

damenbeinzelbruch_az.jpg

Nach der langen Wettkampfpause und direkt vor der anstehenden Saison, waren die KEM eine perfekte Möglichkeit um wieder etwas Wettkampf-, und Siegesluft zu schnuppern. Siegreich waren vor allem die weiblichen Vertreterinnen. In der Damen C Konkurrenz setzte die erst 14-jährige Lara De la Fuente Cura mit dem Titelgewinn ein Ausrufezeichen. An der Seite von Sabrina Buschmann erreichten sie auch Rang zwei im Doppel. Die nächsthöhere Konkurrenz (Damen B) wurde von den Bruchköblerinnen dominiert. Siegerin wurde Lana Rack, vor Teamkollegin Natalie Lobeck und dem drittplatzierten Geschwistergespann Sabrina und Alexandra Buschmann. Im Doppel setzten sich Lara Rack gemeinsam mit Alina Dietz (TTG Biebergemünd) gegen Maike Nicolaus und Michelle Schmidt durch. Bei den Seniorinnen kürte sich Karin Schmidt an der Seite von Margit Renger TSC Freigericht zur Siegerin.

Den Kreismeistertitel verteidigen konnte die Paarung Christian Buschmann und Joscha Müller in der Herren B Konkurrenz. Im Einzelfinale konnte sich Joscha Müller nicht gegen Abwehrspieler Nils Raus aus Langenselbold durchsetzen und erreichte den zweiten Rang. In der Herren C Konkurrenz konnte sich Tobias Stiedl über das Double freuen. Im Doppel siegte er souverän an der Seite von Manfred Goinar (TV Meerholz). Im Einzelfinale gegen Alexander Buth aus Salmünster, der einen Tag später die höhere Herren C Konkurrenz gewann, sah es Eingangs nicht gut aus. Nach einem 0:2 Satzrückstand (3:11, 5:11) konnte er das Spiel aber noch souverän zu seinen Gunsten entscheiden (11:6, 11:5, 11:5) und sicherte sich somit seinen ersten Titel im Einzel.

Eine Woche später fanden die Nachwuchs-Kreiseinzelmeisterschaften in Bruchköbel statt. Über 120 Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 17 Jahren spielten in ihrer Altersklasse um den Titel und die begehrten Startplätze auf Bezirksebene. Als ausrichtender Verein schickte die SG Bruchköbel mit 20 Teilnehmern das zweitgrößte Starterfeld ins Rennen und sicherte sich am Ende vier Kreismeistertitel.

Lara De la Fuente Cura siegte in der Einzelkonkurrenz der Mädchen 15 sowie mit Marina Kunkel auch im Doppel. Bei den Mädchen 18 dominierte Lana Reck das Geschehen, die mit Lara De la Fuente Cura auch im Doppel an Position eins stand. Der zweite Platz im Jungen 13 Doppel ging an Henry Fischer und Elias Habegger. Die Kreisausschuss war mit der Ausrichtung wieder sehr zufrieden und bescheinigte beste Spielbedingungen, einen reibungslosen Ablauf durch die Turnierleitung, eine gute Bewirtung der Teilnehmer und die strikte Durchsetzung des Hygienekonzepts und der 3G-Regeln.

Am Ende hieß es für die Sportlerinnen und Sportler der SGB 11x Gold, 5x Silber, 7x Bronze und haufenweise Qualifikationen für die Bezirksmeisterschaften.

Foto: Siegerehrung Damen B Einzel (von links): Natalie Lobeck, Lana Rack, Alexandra Buschmann, Sabrina Buschmann.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2