TSG Erlensee: Jungen 18 holen Hessenpokal

Tischtennis
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Tischtennissaison 21/22 ist unter Coronabedingungen nun zu Ende gegangen.

Nichtsdestotrotz konnte die 1. Mannschaft der TSG Erlensee der Jungen 18 in der Bezirksoberliga ohne Punktverlust die Meisterschaft erringen und somit die Aufstiegsberechtigung in die Hessenliga erreichen. Parallel dazu wurde in überzeugender Weise der Bezirkspokal nach Erlensee geholt. Hier gewann man das Endspiel souverän mit 4:0 gegen Altenschlirf und qualifizierte sich somit für das Hessenpokalfinale in Selters. Das Halbfinale wurde hier dann mit 4:1 Punkten gegen starke Eschersheimer gewonnen. Somit war man im Finale. Hier entwickelte sich dann ein regelrechter Krimi, den Erlensee dann zu guter Letzt mit 4:3 Punkten gegen den VFR Wiesbaden für sich entschiede. Es war ein Spiel auf Augenhöhe zweier sehr guter Mannschaften mit dem am Ende doch verdienten Sieger. Natürlich wurde dann auch noch gebührend gefeiert!

hessenpotsgerlen18 az

Diese Saison wird allen in bester Erinnerung bleiben. Es war das Ergebnis einer geschlossenen Mannschaftsleistung über die gesamte Saison hinweg. Mannschaftskapitän Leon Haas: „Es war eine überragende Saison mit einem absoluten Highlight am Ende!!“

Zum Team gehören Kapitän Leon Haas; Colin Hein; Kenny Wong; Noah Hein und David Schnee. Die Erfolgcoaches Ka Fai Wong und Volker Hein sind stolz auf das Team. Wong: "Es ist das Ergebnis kontinuierlicher Trainingsarbeit, alle haben mitgezogen und am Ende eine kleine Sensation geschafft."