In der nach TTR-Werten gesetzten Gruppenphase hatten die Akteure zunächst im Modus Jeder gegen Jeden ihre Spiele zu absolvieren. Danach wurden die Gruppenersten und -zweiten in die Viertelfinals der Hauptrunde gesetzt. Der Rest spielte in der Trostrunde die weiteren Platzierungen aus. Im Endspiel traf der amtierende Vereinsmeister Benni Koch auf Jonas Gerhold und konnte den Titel nach einem Viersatzspiel verteidigen.

Der Damentitel wurde auf eigenen Wunsch nicht intern, sondern über das Abschneiden im Vergleich mit den Herren vergeben. Die erfolgreiche Titelverteidigerin Nicole Schaper (Platz 6 im Gesamtfeld) verwies Katja Lakatos und Camilla Kopatz auf die Plätze zwei und drei. Bei den Herren errang Dirk Köster erneut Platz 3 vor Thorsten Arnold. Folgende Platzierungen standen letztlich fest: 5. Michael Stini, 6. Torsten Bohländer, 7. Marco Ullrich, 8. Christoph Dorka, 9. Michel Thomsen, 10. Harald Seyler, 11. Tobias Rotter und 12. Michael Kircher.

Nach den Siegerehrungen kam der geselliger Abschluss bei gegrillten Würstchen sowie Kaltgetränken auf der Außenterrasse nicht zu kurz. Eine Woche zuvor kürte der Nachwuchs seinen Vereinsmeister. Hierbei setzte sich die talentierte Lara Schelling gegen ihre männliche Konkurrenz Philip Herling und Lukas Hühn durch. Die Plätze vier und fünf belegten Louie Baum und Lasse Leblang.

tvluetzlevereinsm az

tvluetzlevereinsm az1


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2