TTV Gründau: Schraub und Achtzehnter sind Vereinsmeister

Tischtennis
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Anita Schraub und Tom Achtzehnter sind jeweils zum zweiten Mal Einzel-Vereinsmeister des TTV Gründau.

Sie setzten sich am Samstagabend gegen die interne Konkurrenz durch.

Schraub musste sieben Gegnerinnen überwinden, darunter im Finale die favorisierte Titelverteidigerin Vanessa Möller. Beim überraschenden 3:0 zeigte sie ihr Können und belohnte sich für ein beachtliches Trainingspensum in den vergangenen Monaten. Zuletzt hatte sie 2011 den Titel gewonnen. Den geteilten dritten Platz erreichten Lena Sattler und Margit Rott.

Keine elf Jahre wie bei Schraub, sondern nur  drei lagen zwischen dem ersten und dem zweiten Triumph von Tom Achtzehnter. Der nach TTR-Punkten aktuell beste Spieler des Vereins wurde seiner Favoritenrolle unter zwölf Startern gerecht und schlug im Endspiel Luca Franz mit 3:0. Der unterlegene 18-jährige Rückkehrer aus Wißmar zeigte dennoch ein tolles Turnier, hatte mit Marc Feustel die nominelle Nummer 2 im Halbfinale mit 3:2 rausgeworfen. Eine Woche zuvor hatte er in der Doppel-Konkurrenz mit Manuel Hofmann sogar überraschend gewonnen.

Linkshänder Achtzehnter untermauerte seine seit Monaten gute Form und bewies im Halbfinale gegen den offensivfreudigen Christian Emmel (15:13 im Entscheidungssatz) zudem starke Nerven, als er sogar Matchbälle abwehrte. Den Schwung kann er nun nach Langenselbold zu den Kreiseinzelmeisterschaften am kommenden Wochenende mitnehmen.

ttvgruendam az

ttvgruendam az2

Siegerinnen Damen (von links): Margit Rott, Lena Sattler, Anita Schraub, Vanessa Möller.

ttvgruendam az1

ttvgruendam az3

Sieger Herren (von links): Marc Feustel, Christian Emmel, Tom Achtzehnter, Luca Franz.