SGB Tischtennisteams starten souverän in die Saison

Die erste Herrenmannschaft der SG Bruchköbel mit doppeltem Punktgewinn (von links): Abdullah Kaya, Joscha Müller, Dennis Kempel, Jürgen Wendt, Jan Eike Schäfer, Christian Buschmann.

Tischtennis
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Saisoneröffnung der Damen und Herren mit drei Spielen in heimischer Halle, zahlreichen Zuschauern und Topergebnissen. Die neue Tischtennissaison hätte für die Bruchköbler Damen- und Herrenteams kaum besser beginnen können.

Vor rund 50 Zuschauern zeigten die erste Damenmannschaft, das mit Abstand jüngste Team in der Verbandsliga, Nerven und besiegten die Gäste aus Lauterbach mit 6:2. „Unser Ziel ist der Klassenerhalt. Der unverhofft deutliche Sieg verschafft uns eine gute Ausgangsposition für die nächsten Spiele.“ zeigte sich Teamkapitänin Emma Winkler mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Winkler selbst konnte mit zwei Einzelsiegen und dem an der Seite von Nachwuchstalent Lara de la Fuente Cura gewonnenen Eingangsdoppel die Hälfte der SGB Punkte beisteuern. Kurz zuvor legte das zweite Damenteam den ersten Grundstein für das Ziel „Klassenerhalt in der Bezirksoberliga“. Die Aufsteigerinnen, die ebenfalls das jüngste Team der Liga stellen, siegten mit 6:3 gegen Wächtersbach.

Parallel wussten auch die Herren 1 in der Bezirksoberliga zu überzeugen. In zwei spannenden Einzeln gab Neuzugang und Spitzenspieler Eike Schäfer den Takt vor. Die stark aufspielenden Gegner aus Hain-Gründau zogen immer wieder in engen Matches den Kürzeren. Am Ende konnten die SGB Herren mit einem 9:5 Sieg die ersten beiden Punkte nach Bruchköbel holen. Schäfer, der bereits in der Oberliga Hessen aufschlug, war von der Unterstützung der SGB Anhängerschaft begeistert. „Eine Topkulisse für unsere Teams. Unsere Fans gehen mit, feuern immer an und haben uns in den schwierigen Phasen der Partie nach vorne getragen.“

Bruchköbels dritte Herrenmannschaft lieferte dann das kleine Highlight des Spieltages ab. Erst nach mehr als 4 Stunden war die Bezirksklasse-Partie gegen die TG Dörnigheim entschieden. Mit der Unterstützung einer noch immer rappelvollen Halle konnte sich die Dritte ein verdientes Unentschieden sichern. Der spannende und erfolgreiche Spieltag wurde mit am leckeren Buffet und mit kühlen Getränken noch bis in die späten Abendstunden gefeiert.

sgbheresnatrt az

Die erste Herrenmannschaft der SG Bruchköbel mit doppeltem Punktgewinn (von links): Abdullah Kaya, Joscha Müller, Dennis Kempel, Jürgen Wendt, Jan Eike Schäfer, Christian Buschmann.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2