Freigerichter bei einem der härtesten 70.3 Rennen

Triathlon
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

70.3 nennt sich die Halbdistanz des IRONMAN: d. h. heißt 1,9 km Schwimmen 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen.

triathlonlanza.jpg

Das vom Sporthotel „Club La Santa“ ausgetragene Rennen fand dieses Jahr das erste Mal in Playa Blanca statt und bot eine spektakuläre Landschaft im südlichen Teil der Insel Lanzarote. Aufgrund der zu starken Strömung musste das Schwimmen aus Sicherheitsgründen leider abgesagt werden. Auf der verbliebenen Rad- und Laufstrecke hatten die drei Freigerichter dann mit starkem Wind, sommerlicher Hitze mit Temperaturen von bis zu 32 Grad und ca. 990 Höhenmetern zu kämpfen. Patrick Röll war trotz Radpanne mit einer herausragenden Zeit von 5,21 Stunden der schnellste der LT-Triathleten.

Mit ebenfalls guten Leistungen auf dem Rad und echtem Kampfgeist beim Laufen finishten Fred Neuser nach 5,27 Stunden und Uwe Bilz nach 5,32 Stunden. Nach dreijähriger Triathlon Abstinenz und schweren Radunfällen waren Neuser und Bilz mit ihren Leistungen hochzufrieden. Im Ziel wurde den drei Freigerichtern bewusst, warum dieser Wettkampf auf Lanzarote den Ruf hat, einer der Härtesten auf der Welt zu sein.

Foto: Fred Neuser (links) und Uwe Bilz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner