Mit einem zehnten Platz beim Europacup-Rennen zeigte die Athletin des TV Bad Orb im italienischen Urlaubsort Caorle ein herausragendes Ergebnis. Nach 58:02 Minuten beendete Sarcia das Rennen nur vier Sekunden hinter der ehemaligen Olympiasstarterin Annabel Knoll, die Platz acht erzielte. Sarcia’s Teamkamerdin Alice Riebler folgte auf Platz 32, Isabell Sterr wurde 49. und Leonie Hauser beendete den Wettkampf auf Rang 53.

„Das waren halbe Bad Orber Vereinsmeisterschaften hier am Mittelmeer in der Nähe von Venedig“, meinte Hauser nach dem Rennen. Die jüngste Bad Orber Neuverstärkung Hauser erledigte den ersten Test im Elitefeld nach vielen Jahren im Juniorenfeld zufrieden: „Der Unterschied zwischen den Juniorwettkämpfen und der Elite ist doch sehr groß. An die Aggressivität auf dem Rad muss ich mich erst noch gewöhnen“, sagte Hauser. Sarcia legte den abschließenden Fünfkilometerlauf mit 3:32 Minuten je Kilometer zurück und steht auch zusammen mit Hauser in zwei Wochen für das erste Bundesligarennen im Kraichgau in der Aufstellung.

Keine zwei Kilometer vom Austragungsort des Bundesligarennens entfernt, belegte Nachwuchsathletin Ava Martha in der Nachbargemeinde Forst den 17. Platz beim Jugend-Deutschlandcup und muss weiter an ihrer Laufform nach ihrer Verletzungspause arbeiten, wie sie im Ziel anmerkte.

mittelmeertvbadorb az

mittelmeertvbadorb az1

mittelmeertvbadorb az2


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2