ADAC-Team auf Platz zwei in der 3. Liga

Von links: Kai Hagemann, Michael Schulz, Mario Blandamura, Joschka Khaniani, Manuel Jahn, Eric Harloff, Lars Böckelmann, Ole Maiwald, Philipp Just, Oliver Fink.

Triathlon
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für die Athleten des ADAC Triathlon-Club Main-Kinzig in der 3. Hessischen Triathlonliga (HTL) galt der Ligaauftakt auch als Standortbestimmung, ob man in der höheren Liga mithalten kann.



"'Team ist Trumpf' wurde von unseren Kapitänen vor dem Rennen ausgerufen und wurde von allen perfekt umgesetzt", berichtet ein glücklicher Eric Harloff nach dem Rennen. Die fünf Männer in der 3. HTL entschieden sich als einziges Team dafür, ohne den Neoprenanzug zu starten, um beim Wechsel schneller aufs Rad zu kommen. So konnten die Athleten mit der Spitzengruppe aus fünf Teams auf die Radstrecke gehen. Philipp Just, der als guter Radfahrer bekannt ist, stellte sich ganz in den Dienst der Mannschaft und drückte ordentlich aufs Tempo, so dass zwischenzeitlich das Team auf Platz 2 vorfuhr. Die fünf Mannschaften blieben aber alle nah beisammen und wechselten mit kurzem Abstand auf den abschließenden 5-Kilometer-Lauf. Nach dem Radfahren gingen noch vier Athleten auf die Strecke, pushten sie sich gegenseitig zur Höchstleistung, um am Ende nur Gelnhausen den Platz an der Sonne überlassen zu müssen.

In der 5. HTL wurde Kapitän Becker kurzfristig durch Neuzugang Kai Hagemann ersetzt, der sein Debüt im Trikot des ADAC Triathlon-Club Main-Kinzig gab. "Wir haben uns leider schon beim Schwimmen verloren", berichtete Schulz, der auf seine Teamkameraden in der Wechselzone kurz warten musste. Beim Radfahren hielten sich die Verschiebungen des Teams in Grenzen, so dass auf dem 5 Kilometer langen Lauf am Ende noch Platz 9 heraussprang. Kai Hagemann, der eigentlich auf längeren Strecken zu Hause ist, erzählte, dass er sich im Team total gut aufgenommen fühlt: "Hier ist jeder für den anderen da, dass ist in so einer Einzelsportart wie Triathlon nicht alltäglich."

Am Sonntag starten die beiden Herren-Mannschaften beim zweiten Rennen in der Liga beim Quarterman in Bruchköbel. Der Auftakt war sehr gut, jetzt heißt es, das Niveau zu halten.

triathlondritteligaadacauftakt az

Von links: Kai Hagemann, Michael Schulz, Mario Blandamura, Joschka Khaniani, Manuel Jahn, Eric Harloff, Lars Böckelmann, Ole Maiwald, Philipp Just, Oliver Fink.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2