Die Feuerwehr Haibach und der Rüstwagen der FF Waldaschaff sowie Kreisbrandmeister Markus Rohmann wurden um 09.00 Uhr zu dem Unfall in der Freiheitstraße alarmiert. Eine 40-jährige Pkw-Fahrerin war aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und auf den Gehweg geraten. Dabei erfasste sie die Fußgängerin, die schließlich unter dem Pkw zum Liegen kam.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Frau bereits von Passanten unter dem Pkw befreit worden. Zusammen mit dem ebenfalls eingetroffenen Rettungsdienst wurde die Schwerverletzte sogleich erstversorgt. Ferner wurde die Pkw-Fahrerin von Feuerwehrleuten betreut. Parallel dazu wurde der Pkw gesichert und der Verkehr an der Unfallstelle geregelt. Bei dem Unfall wurde auch eine Schaufensterscheibe beschädigt. Diese wurde von der Feuerwehr ebenfalls gesichert und verschalt. Die Feuerwehr Haibach war mit 2 Fahrzeugen und 12 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die alarmierte FF Waldaschaff wurde nicht mehr an der Unfallstelle benötigt und konnte die Alarmfahrt abbrechen. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und 2 Rettungswägen vor Ort. Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner