Quickstock Festival 2019

Unterhaltung
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 14. und 15. Juni 2019 lädt der Quickstockverein wieder zum Open-Air-Festival in den Jossgrund ein.

Es ist uns auch dieses Jahr wieder gelungen, ein ausdruckstarkes Bandprogramm auf die Beine zu stellen. Auf dem Quickstock-Acker sind somit wieder altbekannte, aber auch komplett neue Klänge zu hören. Lasst euch überraschen. Zum Festival Auftakt am Freitag spielt die Band uNNamed, eine junge Rockband aus Brachttal im Main-Kinzig-Kreis. Hauptaugenmerk haben sie auf eigene Songs gelegt. Sie sind eine bunte Mischung aus Deutschrock, Punk und Alternative Rock. Für jeden Geschmack gibt es ordentlich was auf die Ohren! Laut und mit vollem Einsatz.

The Vagrants ließen alle ihre Einflüsse und Inspirationen von ACDC, Led Zeppelin den Allman Brothers oder Santana, aber auch Queen, Pink Floyd, RHCP oder den Foo Fighters mit Ihrem eigenen Sound verschmelzen – zu einem einmaligen Erlebnis. Und wer auf diese Bands steht, der liebt auch „The Vagrants“! „Vagrant“ bedeutet übersetzt: Vagabund: „Eine Person, die herumreist, ohne festen Wohnsitz oder ein Zuhause“. In Ihren Shows spielen sie sowohl ihre selbstkreierten Ohrwürmer, aber auch die großen Hymnen aus der Welt der Rockmusik. Mit großem Erfolg und begeistertem Publikum. Die Intensität der Shows bringt die Säle zum Kochen und die Fans zum Tanzen. Die vier Musiker von BBC Rock aus dem Raum Fulda werden Sie vom ersten Moment in Ihren Bann ziehen. Na klar, spielt BBC ROCK die Klassiker der Rockmusik mit unübersehbar großem Spaß. Aber was BBC ROCK wirklich von all den anderen Bands unterscheidet, ist die unvergleichbar ursprüngliche Form der Darbietung. Sie werden keine Band finden, die so authentisch den Mythos des Rocks vermitteln kann wie BBC ROCK. Und das liegt bestimmt nicht alleine an der extravaganten Kleidung.

Der Festival Samstag wird durch den traditionellen Gottesdienst um 16 Uhr eröffnet. Im Anschluss versüßt das Jugendorchesters des Musikvereins Oberndorf den Genuss von Kaffee und Kuchen oder je nach Geschmack von Bier und Bratwurst. Auch für die kleineren Quickstock-Fans ist am Samstagnachmittag wieder ein Programm geplant.

Am Samstagabend starten die 9 Vollblutmusiker von Soulong aus dem Main-Kinzig-Kreis, deren Leidenschaft es ist, Musik mit Herz und Seele und dem dazugehörigen Groove zu präsentieren. Soulong interpretieren neu entdeckte und wieder auflebende Soul-Klassiker, aber auch Songs aus dem Bereich Blues, Funk und Rock, die die Zuhörer zum Mitfühlen, Mitsingen und Grooven animieren. Seit fast 15 Jahren überzeugt Banjoory aus Hanau ihre Fans und Konzertbesucher mit ihrer Musik, die sie selbst als „Reggaestyles & more“ beschreiben. Ein energiegeladener Reggaesound der geprägt ist von Elementen aus den verschiedensten Musikrichtungen, was zusammen mit der lebhaft, fröhlichen Livepräsenz und dem natürlichem Charme ein ganz eigenes Banjoory Aroma entstehen lässt. Mit einem abwechslungsreichen Mix aus eigenen Songs und Cover Stücken sorgt Banjoory bei den Konzertbesuchern jedes Mal für ausgelassene und gute Stimmung.

Im Jossgrund dehomm – in der Welt Zuhause“ So lässt sich das musikalische Projekt der vier gleichgesinnten Groove-Matrosen Bean&Bean, Ram-Line© und Monsieur Blancmanteau des mittlerweile gut eingefahrenen „Gute-Laune-Dampfers“ – der MS Rollertoaster – wohl am besten beschreiben. Dabei bedient sich das Jossgrund-Kollektiv an 60 Jahren Musikgeschichte, ausreichend Hopfenkaltschale und einer Messerspitze Wahnsinn. Freuen sie sich auf das Altbekannte, auf das Neue und auf unvorhersehbares. Der Eintritt beträgt an beiden Abenden 8 € vor 20 Uhr und 10 € nach 20 Uhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner