31. Mittelalterliche Burgfestspiele auf der Ronneburg

Unterhaltung
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit großen Lagern, eindrucksvollem Tross vor und in der Burg sowie vielen Akteuren und Handwerkern kehrt die Ronneburg zum 31. Mal in das Mittelalter zurück.

Zusammen mit der mittelalterlichen Spielleuten Tarranis aus Büdingen, dem Trio Gugelhupf und den Leiermädchen, den Böhmischen Rittern und Gauklern, einem Zauberer und Medicus, dem Seiltanztheater und vielen anderen Akteuren werden die Besucher vor der beeindruckenden Kulisse der Burg ins Mittelalter zurückversetzt. Während des großen täglichen Marktumzuges stellt der Herold die Künstler, Akteure und Lagerleute dem Volke vor.

Hinzu kommt der ganze Tross fahrenden Volkes, der auf dem historischen Markt an zahlreichen Ständen die vielfältigsten Waren aus aller Welt feilbietet. Die Besucher können alte Handwerke und Künste wie Messer- und Waffenschmiede, Gewandschneider, Gürtler, Schuh- und Knopfmacher, Sattler, Bogenbauer, Kräuterfrau, Hornschnitzer, Steinmetz und vieles mehr betrachten. Zum Tagesende wird eine Feuershow mit brennenden Schwertern den Markt erhellen und sorgt für Staunen und Begeisterung.

Für den Markt haben sich zahlreiche Lager mit ca. 250 Lagerleuten angemeldet, die in ihren historischen Ritterlagern vor der Burg ohne Wasser und Strom das Mittelalter leibhaftig leben. Besucher sind ausdrücklich eingeladen, die Lager zu besuchen und sich ein Bild vom mittelalterlichen Leben zu machen. Ein „Mittelalterliches Badehaus“ lädt nicht nur Lagerleute zum Verweilen ein.

Ein weiterer Höhepunkt ist am 2. Wochenende das traditionelle „Bogenturnier der Glorreichen 7“, das von Gigi dem Bogenbauer ausgetragen wird. Hierbei eifern die Teilnehmer um den großen Pokal des heiligen Gral. Das mittelalterliche Spectaculum hat auch für die kleinen Gäste viel zu bieten. Beim Kinderritterturnier, auf dem historischen Karussell und „Hau den Lukas“, mit Zauberer Mika und dem Puppenspieler Zielony sowie dem Seiltanztheater kommen die Kleinen ganz groß raus. Einige Mitmachstände und ein mittelalterlich gesattelter Esel erwarten die Kinder und die Marktmänner und -frauen bieten diverse interessante Angebote wie Eierknacken, Katapultschießen und Kinderschminken.

Für Gaumenfreuden sorgen Dinnerle- und Knoblauchbäcker, die historische Stauferküche sowie die Scottish Bakery und es werden leckere Ronneburger Bratwürste und Spezialitäten aus dem Vogelsberg angeboten. In der Burgküche der Kernburg wird zudem mittelalterlich gekocht und verzehrt.

Eintrittspreise & Parken

Der Eintritt kostet: Erwachsene 12 EUR, Ermäßigte 10 EUR, Kinder ab 5 Jahre 8 EUR, Familien mit 1 Kind 26 EUR, Familien mit 2 und mehr Kindern 32 EUR, Gewandete von Kopf bis Fuß 8 EUR. Im Eintrittspreis enthalten ist der Burgeintritt. Parkplätze an der Burg stehen für eine Gebühr von 2,00 EUR zur Verfügung. Den genauen Programmablauf und Lageplan erhalten die Besucher an der Tageskasse oder können ihn vor der Veranstaltung auf der Internetseite unter www.burg-ronneburg.de einsehen.

31. Mittelalterliche Burgfestspiele zu Ehren des hl. Gral auf der Ronneburg

28. + 29.09. / 03.10. / 05. + 06.10.2019
Jeweils von 11 Uhr – Programmende 19 Uhr

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner