Neue Oper-Air-Saison im Amphitheater beginnt

Unterhaltung
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Corona-Pandemie hat auch die Kultur-Schaffenden in Hanau vor große Herausforderungen gestellt: Ihre Antwort waren und sind neue Konzepte, die vom Publikum aus nah und fern sehr gut angenommen worden sind.

coronaamphihanau.jpg

Zunächst wurden beim "Hanau Daheim-Online-Festival" Konzerte und Lesungen im Comoedienhaus ohne Live-Publikum gegeben und ins Internet übertragen. Als eine der ersten hessischen Kommunen bot Hanau dann mit der Open-Air-Reihe "Hanau Daheim – der Sommer im Amphitheater" wieder ein organisiertes Kultur-Leben für Publikum an: Die meisten Veranstaltungen wurden zusätzlich live im Internet gezeigt – da die Spielstätte nur Platz für 249 Zuschauerinnen und Zuschauer bot. Ab kommender Woche treten dann Künstler ausschließlich vor Zuschauerinnen und Zuschauern auf, die ins Amphitheater kommen, die Kameras bleiben aus.

Das Finale von "Hanau Daheim – der Sommer im Amphitheater" am Samstag (15. August, 19 Uhr, Einlass und Abendkasse 18 Uhr; Eintritt 15 Euro) bestreiten die Party-Bands "Hey Kölle" und "Van Baker & Band". Besser könnte die Besetzung für diesen Abend nicht passen, denn es ist der Termin, an dem das Hanauer Weinfest stattgefunden hätte, das wegen Corona abgesagt werden musste. "Hey Kölle" wird mit den bekanntesten Partykrachern der Kölner Musikszene einheizen und die aus Hanau und Umgebung stammenden "Van Baker & Band" bringen Schlager auf die Bühne.

Bernd Michel vom Veranstaltungsbüro der Stadt: "Unter Beachtung aller Hygiene-Regeln erwarten wir ein ausgelassenes Publikum. Dass wir für diesen Sommer das letzte Mal live im Internet, auf den städtischen Facebook- und YouTube-Seiten zu sehen sein werden, stimmt mich schon ein bisschen wehmütig, weil wir dort viele, sicher auch neue Fans gewonnen haben." Während 31 Veranstaltungen aus dem Comoedienhaus übertragen worden waren, sind es 14 Live-Übertragungen aus dem Amphitheater gewesen. Michel: "Mit 1,2 Millionen Videoaufrufen allein bei Facebook und 12.498 überwiegend positiven Kommentaren sowie insgesamt fast 28.000 Stunden, die von den Zuschauerinnen und Zuschauern angesehen worden sind, sind wir sehr zufrieden sein. Unsere Idee, den Menschen das langvermisste Lebensgefühl von Live-Unterhaltung zurückzugeben, haben wir mit neuen Ideen umgesetzt. Ob und wie wir diese Hybrid-Lösung etwa ab Herbst wieder anbieten, überlegen wir. Dass sich die Zuschauerinnen und Zuschauer wieder einen normalen Kultur-Betrieb wünschen, wissen wir. Das tun auch alle, die auf und hinter der Bühne für Unterhaltung sorgen."

Ab kommender Woche starten im Amphitheater die "Open-Air Clubkonzerte" mit Auftritten von Helge Schneider, Stefan Gwildis, Bernd Stelter, Andy Ost, der Abba-Band "Waterloo", Heike & Roman Lochmann, Willy Astor, Konstantin Wecker und vielen anderen mehr. Informationen und Eintrittskarten sind online unter www.frankfurt-ticket.de verfügbar. Wegen Corona sind zurzeit auch weiterhin nur 249 Zuschauerinnen und Zuschauer im Amphitheater zugelassen.

Foto: Als eine der ersten hessischen Kommunen bot Hanau mit der Open-Air-Reihe „Hanau Daheim – der Sommer im Amphitheater“ wieder ein organisiertes Kulturleben für Publikum an.

Foto: Stadt Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo