Altenstadt, Nidderau, Schöneck: Kultur 2022 startet durch

Unterhaltung
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zur Pressekonferenz waren die Bürgermeister der zwei Gemeinden Altenstadt, Norbert Syguda (SPD), und Schöneck, Conny Rück (SPD), sowie der Stadt Nidderau, Andreas Bär (SPD), mit den „Machern“ des Kulturkalenders, Rainer Volz, Jürgen Reuling und Julia Huneke aus den Kulturbereichen im Rathaus der Stadt Nidderau zusammengekommen, um das neue Kulturprogramm 2022 vorzustellen.

kulturdreigemeind_az.jpg

Das reichhaltige Programm umfasst wieder eine Vielzahl an verschiedenen Genres, wie Musik, Kabarett und Theater. Der Kulturkalender ist in vielen Geschäften und in den Rathäusern ausgelegt. Zudem ist er als Flipbook auf den Homepages der drei Veranstalter einzusehen. Die Veranstaltungen können online gebucht werden und sind ab sofort auch in den Vorverkaufsstellen erhältlich. Die aktuellen Vorverkaufsstellen finden sich auf der Rückseite der Umschlagseite des Kalenders. Die Mailadressen sind: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Veranstalter behalten sich, je nach Lage der Pandemie und den jeweiligen Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes, eine entsprechende Einlasskontrolle nach 2 G oder 2 G+ vor. Fragen zu den Veranstaltungen, dem Hygienekonzept und dem Buchungsvorgang beantworten die Mitarbeiter der entsprechenden Kulturämter gerne. Informationen finden sich auch auf den Internetseiten der Gemeinden Altenstadt, Schöneck und der Stadt Nidderau.

Foto (von links): Norbert Syguda, Rainer Volz, Jürgen Reuling, Conny Rück, Andreas Bär und Julia Huneke.