Auf dem Höhenweg zwischen Frankfurt/ Bergen-Enkheim bis Diebach am Haag bieten Vereine und Organisationen der Anliegergemeinden in der Zeit von 11-18 Uhr wieder ein reichhaltiges Programm. Die offizielle Festeröffnung findet um 11 Uhr am Wartbaum in Nidderau statt. Zum Auftakt werden dort die Wandermusikanten aus Wiesbaden mit flotten Rhythmen die Besucher in Schwung bringen.

Wenn das Bändchen durchgeschnitten ist, beginnt in Diebach am Haag und auf der gesamten Strecke bis Bergen-Enkheim das große Fest  auf insgesamt 30 km Regionalparkroute. In Diebach selbst findet ein buntes Markttreiben statt, es werden regionale Kunstprodukte und Hoferzeugnisse angeboten, und  viele Höfe können bei einem lokalen Flohmarkt durchstöbert werden.

Begleitet von   grandiosen Blicken über die Felder und Weiten der Region auf der einen Seite bis tief in die Wetterau, auf der anderen bis zum Spessart und zum Odenwald können die Besucher überall ein reichhaltiges Programm genießen:  Selbstgebrautes an der Kleinen Lohe in Niederdorfelden Tango-Argentino und französischer Musette bis hin zu Jazz, Klassik und die Weltmusik mit Vassily Dück ab 14.30 Uhr in der Hirzbacher Kapelle,  geselliges Zusammensein am „Wartbaum“. Dort kann man zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr Farräder beim ADFC codieren lassen. Zwischen „Galgenberg“ und „Lausbaum“  präsentieren sich die Schönecker Vereine. Um 14.00 Uhr ist an der Himmelsschaukel am Galgenberg ein Open Air Gottesdienst. Am Lausbaum wird auch ein Kinderkarussell stehen und es wird Kinderschminken angeboten. Auch die Regionalpark-Dachgesellschaft wird sich mit einem Stand präsentierten.

Überall können die Besucher auch auf ein reichhaltiges Essens- und Getränkeangebot zurückgreifen. Auch Die Wandermusikanten, die bei der Eröffnung spielen, werden an verschiedenen Regionalparkstationen aufspielen.  Auf der Hohen Straße hat man sicher einen der besten Ausblicke in die ganze Region und gleichzeitig lässt es sich auf dem Rücken des Höhenzugs sehr angenehm Radeln und Wandern. „Wir feiern nun schon zum 17.Mal und das Hohe Straße Fest  ist zu einer festen und verbindenden Größe für unsere Region geworden “ sagt Michael Göllner (SPD), Bürgermeister von Hammersbach und Vorsitzender des Vereins Regionalpark Hohe Straße. „Nehmen Sie sich ihr Rad oder genießen Sie auf Schusters Rappen ein buntes Treiben in landschaftlich herrlicher Umgebung

Das Festprogramm und viele weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Regionalparks RheinMain www.regionalpark-rheinmain.de 

hohestrasseplaat az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2