Alltag pflegebedürftiger Menschen erleichtern

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises, Dieter Bien, gratulierte die Aufsichtsratsvorsitzende Susanne Simmler (SPD), Nils Kornherr zur Veröffentlichung seiner Masterarbeit im Studiengang Public Health.

nilskornherr.jpg

Am Beispiel des Altenzentrums Rodenbach, untersucht Kornherr darin, wie Digitalisierungsmaßnahmen dazu beitragen können, die Abläufe in der stationären Altenpflege zu optimieren und den Alltag pflegebedürftiger Menschen zu erleichtern. Simmler betonte, dass Digitalisierung nicht nur ein leeres Schlagwort ist: „Herr Kornherr stellt in seiner Masterarbeit dar, welche Bereiche durch den Einsatz innovativer Technologien profitieren können“. Dabei geht es sowohl um die Optimierung von Arbeitsabläufen, als auch um praktische Maßnahmen, die den pflegebedürftigen Menschen direkt zugutekommen. So kann eine Sprachsteuerung von Geräten, wie beispielsweise eines Fernsehers oder eines Telefons, gerade für körperlich eingeschränkte Menschen, einen deutlichen Zugewinn an Selbstständigkeit bedeuten.

Aber auch die Pflegefachkräfte können durch die bessere Vernetzung und die Nutzung digitaler Hilfsmittel profitieren. So werden im Bereich der Dokumentation aktuell noch viele Informationen handschriftlich aufgenommen, die anschließend wieder in den Computer eingetippt werden müssen. „Durch den Einsatz mobiler Endgeräte und der entsprechenden Software kann viel Zeit eingespart werden“, erklärte Bien und betonte: „Bei der Umsetzung jeder Digitalisierungsmaßnahme, muss das Wohl der uns anvertrauten Menschen stehen“. Darüber hinaus spielen auch rechtliche Fragestellungen eine wichtige Rolle, beim Einsatz digitaler Technologien - wie die Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Auch diese Themen behandelt die Masterarbeit von Nils Kornherr, der ab 1. Juni eine Stelle als Referent für Digitalisierung und Datenschutzbeauftragter bei den Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises antreten wird.

Foto: Geschäftsführer Dieter Bien, der künftige Datenschutzbeauftragte Nils Kornherr und die Aufsichtsratsvorsitzende Susanne Simmler.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner