Neue Pflegedienstleitung im Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal finden schwerstkranke und sterbende Menschen ein würdevolles Zuhause für ihren letzten Lebensabschnitt.

hospizstelisa.jpg

Um dies zu ermöglichen sorgt ein gut ausgebildetes und engagiertes Team für die Gäste im Hospiz. Beatrix Gesang ist seit April die neue Pflegedienstleitung und kümmert sich um das Team und deren Belange, so wie um einen reibungslosen Ablauf der Pflege. Im Hospiz steht der Gast im Mittelpunkt der Arbeit. Ihm ein würdevolles Sterben nach seinen Vorstellungen zu ermöglichen ist der Wunsch aller Mitarbeiter. Auch Beatrix Gesang möchte sich dieser Aufgabe widmen und trägt schon jetzt mit viel Herzblut dazu bei, dass dies gelingt.

An ihrem neuen Arbeitsplatz fühlt sie sich sehr wohl. Das wird auch in dem Spruch „ Das Leben ist schön“, welcher in ihrem Büro hängt, ersichtlich. Nur die Uhr, die über der Tür hängt, geht nicht ganz richtig. Ein kleiner Makel, der aber irgendwie gut hierher passt, denn an einem Ort wie dem Hospiz St. Elisabeth gehen die Uhren nun einmal anders. Dies ist auch ein Grund, weshalb sich die examinierte Krankenschwester mit der Zusatzqualifikation “Pflegedienstleitung“ ganz bewusst für einen Arbeitsplatz im Bereich der Hospizarbeit entschieden hat. „Ich bin gerne Krankenschwester und mache das mit Leib und Seele“, betont sie vehement. Die Rahmenbedingungen in diesem Berufsfeld haben sich jedoch leider sehr verändert. „Es ist keine Zeit mehr für den Menschen vorgesehen; wenig und überfordertes Personal und viel Dokumentation“. Dies sei im Hospiz noch anders. „Hier kann man sich noch komplett auf den Gast einstellen und wirklich Zeit für ihn nehmen.“ Es ist ein Ort der Entschleunigung, an dem die Gäste die Zeit bekommen, die sie brauchen.

Bis zu ihrem Wechsel in das Gelnhäuser Hospiz war Beatrix Gesang Pflegedienstleitung der Caritas Sozialstation Fulda-Lüdertal und davor Leiterin des Fachdienstes Pflege des Antonius-Netzwerk Mensch. Viele wertvolle Erfahrungen die sie in diesen beiden Bereichen gemacht hat, kommen ihr in der Arbeit im Hospiz zugute. Der Arbeitsplatzwechsel in die Barbarossastadt ist für Gesang so etwas, wie eine Rückkehr zu ihren Wurzeln, denn im damaligen Kreiskrankenhaus in Gelnhausen hat sie ihre Ausbildung als examinierte Krankenschwester abgeschlossen. „Ich wusste schon mit 14, dass ich einmal Krankenschwester werden will“, erinnert sie sich. Der Wunsch, anderen Menschen zu helfen und für sie da zu sein, hat sie dabei bis heute nicht los gelassen. Berührungsängste mit den Themen Tod und Sterben hat sie nicht. „Tod und Sterben gehören zum Leben“, findet sie. Es ist immer schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren. Sie selbst schöpft aus ihrem christlichen Glauben viel Kraft und ist in ihrer Heimatgemeinde in Flieden als Lektorin tätig.

Auch wenn ihr die pflegerischen Aufgaben im Hospiz vertraut sind, gibt es hier viel Neues zu erlernen. So etwa die besonderen Rahmenbedingungen bei den gesetzlichen Vorgaben oder die palliative Versorgung der Hospizgäste. Aus diesem Grund absolviert sie auch eine Fortbildung zur Palliativ Care-Fachkraft. Ansonsten findet sich die Pflegedienstleiterin in ihren neuen Aufgaben gut zurecht, da sie von allen Seiten ihres Teams Unterstützung und Hilfe erfährt. „Das ist ein tolles Gefühl“, bemerkt sie mit einem wohlwollenden Lächeln. Neben den administrativen Aufgaben liegen ihr die Kommunikation und die Wertschätzung des Teams untereinander sehr am Herzen. Da sie ebenfalls in die Pflege der Hospizgäste eingebunden ist, kann sie dies sehr gut einschätzen und erkennen. Denn nur wer die Praxis kennt, kann beurteilen ob die vorgegebenen Strukturen auch funktionieren. Nach nun rund fünf Monaten fühlt sich die Mutter von drei erwachsenen Töchtern an ihrem neuen Arbeitsplatz sehr wohl. Das Team habe sie sehr freundlich aufgenommen und die Zusammenarbeit mit Kollegen und Einrichtungsleiter Frank Hieret sei sehr gut. „Es war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte“.

Foto: Beatrix Gesang ist die neue Pflegedienstleiterin im Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner