Nicht ohne Grund haben viele größere Unternehmen sogar eine eigene Social-Media-Abteilung, die sich ausschließlich mit Social-Media-Marketing befasst. Oft fokussieren sich Unternehmen aber nur auf soziale Medien wie Facebook, Instagram und Twitter. Wer das Potential voll ausschöpfen möchte, sollte sich aber gegebenenfalls noch mit weiteren sozialen Plattformen beschäftigen. Unter anderem Snapchat hat durchaus seinen Reiz. Vorausgesetzt natürlich, dass es richtig genutzt wird.

Mit über 200 Millionen Nutzern sollte Snapchat aber auf keinen Fall außer Acht gelassen werden. Denn auf Snapchat basierende Marketingkampagnen können sich definitiv lohnen. Seit Snapchat eigene Emojis hat, sogar noch viel mehr. Die Nutzerzahlen haben seitdem zumindest stark zugenommen. Es kann also schon mal nicht schaden, sich mit der Emojis Bedeutung in Snapchat auszukennen. Doch um mit Snapchat-Marketing Erfolg zu haben, bedarf es natürlich noch viel mehr. So oder so lässt sich nicht bestreiten, dass die Plattform ein großes Potential hat. Sofern es sich anbietet, sollten Unternehmen es nutzen.

Wodurch sich Snapchat von anderen Plattformen abhebt

Snapchat kann keinesfalls mit den anderen sozialen Medien verglichen werden. Natürlich gibt es einige Gemeinsamkeiten, doch vom Prinzip her unterscheidet sich das Konzept von Snapchat doch stark von anderen sozialen Plattformen. Das wiederum bedeutet auch, dass Marketing mit Snapchat einige individuelle Vorteile mit sich bringt. Ein entscheidender Faktor ist die Authentizität. Snaps haben einen vergänglichen Live-Charakter. Unternehmen können diesen nutzen, um glaubwürdig rüberzukommen. Durch das optimieren von Aufnahmen und unterschiedlichen Effekten lassen sich hochwertige Werbeanzeigen kreieren. Ein weiterer Vorteil ist die limitierte Verfügbarkeit. Diese ist natürlich nicht nur von Vorteil. Allerdings sorgt sie dafür, dass Nutzer den Snaps ihre volle Aufmerksamkeit schenken. Die Werbung wird ganz anders aufgenommen, als es bei klassischen Werbeanzeigen der Fall ist.

Ein weiterer entscheidender Punkt ist der konkurrenzlose Content. Das heißt natürlich nicht, dass es keine Konkurrenz auf Snapchat gibt. Allerdings stehen zumindest Snaps in keiner direkten Konkurrenz zueinander. Die Inhalte werden nämlich einzeln von den Nutzern angeschaut. Es besteht nicht die Gefahr, dass jemand die eigenen Inhalte sieht und nebenbei von anderem Content abgelenkt wird. Das ist natürlich ein erheblicher Vorteil. Generell ist das, was Snapchat-Marketing so attraktiv macht, die erhöhte Aufmerksamkeit seiner Nutzer. Andere soziale Plattformen können diesbezüglich nicht mithalten. Doch auch Snapchat hat einige Nachteile, wenn es ums Marketing geht. Zum einen muss erst einmal eine persönliche Beziehung zu den Nutzern aufgebaut werden. Zum anderen verschwinden Storys bereits nach 24 Stunden. Das Grundprinzip von Social-Media-Marketing gilt aber auch hier. Wer regelmäßig hochwertigen Content liefern kann, ist in der Lage zu überzeugen.

Snapchat für die richtige Zielgruppe nutzen

So lukrativ Snapchat auch sein mag, es bietet sich nicht für jede Zielgruppe an. Denn im Gegensatz zu vielen anderen sozialen Medien, sind die Nutzer von Snapchat größtenteils jüngere Menschen. Snapchat-Werbekampagnen eignen sich daher vor allem dann, wenn eine jüngere Zielgruppe erreicht werden soll. Natürlich nutzen nicht nur junge Erwachsene und Jugendliche Snapchat. Die Popularität hat auch bei älteren Menschen zugenommen. Dennoch sind andere soziale Medien für eine ältere Zielgruppe weit sinnvoller. Extra eine Werbekampagne mit Snapchat zu starten, lohnt sich für eine ältere Zielgruppe in der Regel nicht. Wobei es natürlich immer Ausnahmen gibt. Unternehmen sollten also gegebenenfalls abwägen, ob sich Snapchat-Marketing nicht doch anbietet.

Das neue Dynamic Ads-Format und was sich Unternehmen erhoffen können

Snapchat hat vor gar nicht langer Zeit ein neues Format hervorgebracht, das sich an Unternehmer richtet: Das Dynamic Ads-Format. Werbeanzeigen auf Snapchat zu schalten, war in der Vergangenheit nicht nur aufwendig, sondern auch recht kostenintensiv. Zumindest wenn auf die Angebote von Snapchat zurückgegriffen wurde und die Werbung nicht mithilfe von eigenen Snaps erfolgte. Mit dem Dynamic Ads-Format ist das nicht mehr der Fall. Dadurch, dass das Erstellen von Ads auf wenige Schritte reduziert wurde, ist nur noch ein minimaler Zeitaufwand erforderlich. Außerdem ist eine automatische Anpassung von Produkten möglich. Unternehmer haben dadurch natürlich weit mehr Möglichkeiten. Zudem lässt sich das Werbeerlebnis auf diese Weise auch für die Nutzer verbessern.

Ein weiterer entscheidender Vorteil vom Dynamic Ads-Format ist die Verfügbarkeit von zahlreichen Designs und Templates. Durch die unterschiedlichen Anzeigenvorlagen können Werbetreibende ihre Anzeigen leichter zusammenstellen, ohne dass diese an Professionalität einbüßen. Trotz der zunehmenden Popularität musste Snapchat immer wieder kleinere Dämpfer hinnehmen. Unter anderem die zeitweiligen Probleme auf Android-Betriebssystemen waren ein Ärgernis. Durch das Dynamic Ads-Format soll Snapchat nun erneut einen Boom erleben. Es ist davon auszugehen, dass dieses Vorhaben gelingen wird. Auch wenn bisher noch verhältnismäßig wenige Unternehmen Snapchat für ihr Marketing nutzen, werden es in näherer Zukunft mit Sicherheit weit mehr sein. Schließlich haben bekannte Marken wie Sixt und Universal bereits gezeigt, was mit Snapchat alles möglich ist. Das enorme Potential lässt sich nicht leugnen. Wenn es darum geht jüngere Menschen zu erreichen, ist Snapchat ohne Frage eine der besten Optionen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner