Klinikum Hanau: Schutzausrüstung aus China

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schon lange pflegt die Stadt Hanau freundschaftliche Beziehungen mit China, diese haben sich in der aktuellen Krise bewährt.

spendechinaklinikzum.jpg

Als das chinesische Immobilienunternehmen Juwang Holding Group, die in der Stadt Baoji in der Provinz Shaanxi ihren Sitz hat, und der Geschäftsführer der europäischen Tochtergesellschaft JVW Europa Holding GmbH, Lei Chen, neben der Krise im eigenen Land, von der angespannten Lage bei der Versorgung mit Schutzausrüstung in der Bundesrepublik, und insbesondere auch in Hanau, erfuhr, war klar, dass man helfen wollte. Ein ganzer Container voller Flächen-Desinfektionsmittel und 50.000 Mund-Nasen-Schutze sind jetzt im Klinikum Hanau angekommen. Lin Dattner, Geschäftsführerin der Anjia Immobilien GmbH & Co. KG in Schöneck, stellte die Verbindung nach Hanau her. Sieengagiert sich schon lange im deutsch-chinesischen Freundschaftsverein in Hanau und kommt ursprünglich aus Shaanxi.

„Gerade die aktuelle Covid-19-Pandemie zeigt, wie wichtig diese Freundschafts-Brücken zwischen den Kontinenten zur gegenseitigen Unterstützung sind. Ich bedanke mich besonders bei Herr Lei Chen und Frau Lin Dattner für ihren Einsatz für Hanau“, sagt Jürgen Scheuermann, Vorsitzender des chinesischen Freundschafts-Vereins, bei der Spendenübergabe. Stellvertretend für die Stadt Hanau und Oberbürgermeister Claus Kaminsky, dankte Stadtrat Wulf Hilbig der chinesischen Delegation für ihre Unterstützung, auch Volkmar Bölke, Geschäftsführer des Klinikums und Chefarzt PD Dr. med. Axel Eickhoff, selbst auch Mitglied im Freundschaftsverein, freuten sich über die großzügige Spende.

Foto (von links): Hr. Kun Ge, Executive Manager der JVW Holding GmbH, Fr. Yanan Wang, Jürgen Scheuermann, Vorsitzender des Vereins Freudschaft mit Taizhou/China e.V., Hr. Lei Chen, Geschäftsführer der JVW Europa Holding GmbH, Fr. Lin Dattner, , Geschäftsführerin der Anjia Immobilien GmbH & Co. KG, PD Dr. med. Axel Eickhoff, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Infektiologie, Stadtrat Wulf Hilbig und Volkmar Bölke, Geschäftsführer des Klinikums. Quelle: Klinikum Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!