Wie VR und AR Technologien die Glücksspielindustrie verändern

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wir leben einer Zeit disruptiver Technologien. Zu diesen Technologien gehören auch Augmented Reality und Virtual Reality. Diese ändern ganze Branchen – zum Beispiel die Glücksspielindustrie.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Was sind Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR)? Bei VR geht es um die Konstruktion einer künstlichen Welt. In dieser tauchen Anwender durch eine spezielle VR Brille mit Controller ein. Der Nutzer erlebt dann fast wie im eigenen Wohnzimmer unterschiedlichste Welten. VR Spieleentwickler versetzen ihre Kunden zum Beispiel als Abenteurer in Dinosaurierparks, als Sportler auf ein Spielfeld oder als Kämpfer in ein Krisengebiet. Casinobetreiber sind auch dafür berühmt, VR und AR Technologien zu verwenden, zum Beispiel Novoline Casinos.

Bei Augmented Reality geht es um etwas anderes: Hier werden virtuelle Elemente mit den Gegenständen der realen Umgebung kombiniert. Ein klassisches Beispiel dafür betrifft den AR Reiseführer. Mit der entsprechenden Brille sehen Touristen beim Gang durch eine fremde Stadt automatisch, wo es Sehenswürdigkeiten, gut bewertete Restaurants, die nächste U-Bahn etc. gibt.

Wie wirken sich VR und AR auf die Glücksspielindustrie aus?

Sowohl VR als auch AR sind relativ neu und haben das Zeug, die Glücksspielindustrie grundlegend zu verändern. Beide Technologien ermöglichen Spielern das Eintauchen in eine besondere Spielatmosphäre, die es am klassischen Bildschirm so nicht gibt. Spieler können sich fühlen, als stünden sie direkt am Roulettetisch und würden ihre Chips auf dem Feld platzieren.

Von besonderer Bedeutung ist hier das sogenannte Livecasino. Hier spielen Spieler online, aber nicht auf Basis von RNG Software (diese generiert Zufallszahlen). Stattdessen wird durch ein Casino ein reales Spiel veranstaltet – zum Beispiel Roulette oder Blackjack. Beim Live Roulette wirft ein menschlicher Croupier die Kugel in den Kessel und nimmt Einsätze entgegen. Spieler wohnen dem Spiel durch eine Liveübertragung im Internet bei und sehen in Echtzeit ihre Ergebnisse.

Mit einer VR Brille können Spieler noch näher an das Geschehen heranrücken und sich fühlen, als säßen sie direkt am Tisch. Außerdem ermöglicht die Technologie auch eine verbesserte Interaktion mit anderen Spielern. Das Gemeinschaftserlebnis wird so in die digitale Welt transportiert.

Gemeinschaftserlebnis in der digitalen Welt

Zu den beliebtesten Spielen im Casino gehört Poker. Auch hier kann Virtual Reality neue Welten erschließen. Bislang treffen sich Spieler im Internet auf eher unpersönlichen Plattformen zum Pokerspielen. Mit den VR Brillen lässt sich das Spielerlebnis drastisch verbessern.

Die Casinos hoffen auf mehr Zuspruch. Insbesondere geht es den Betreibern darum, neue Kundengruppen zu erschließen. Konkret geht es um diejenigen, die zwar gerne Poker, Roulette und Co. spielen, dies am Bildschirm aber nicht als erfüllendes oder unterhaltsames Erlebnis empfinden. Dieses Kundenpotenzial hoffen die Casinos sowie die Entwickler von Spielen mit den  neuen Technologie zu heben.

Verzahnung von realer und virtueller Welt

In Zukunft wird es noch weitergehende Entwicklungen geben. Die ersten Casinos ermöglichen ihren Spielern bereits die Teilnahme an Live Tischen Internet. Wo ist der Unterschied zu Livecasino? Bei einem Livecasino  veranstalten Betreiber typischerweise Spiele in speziellen Studios. Neu sind Angebote, bei denen Spieler via Internet an den Tischen echter Spielbanken Einsätze platzieren können.

Auch hier werden Virtual Reality und Augmented Reality zum Einsatz kommen. Das Prinzip: Der Spieler im Internet wird durch eine VR Brille denkbar nah ans Geschehen gebracht. Gleichzeitig können die Besucher vor Ort mit Augmented Reality sehen, welche Einsätze online platziert werden und auch mit den Onlinespielern kommunizieren. Dadurch wird das Geschehen online und offline stärker miteinander verzahnt.

Die Branche wittert Chancen – sieht sich aber auch Herausforderungen gegenüber. Bislang konnte jedes Casino durch Kooperationen mit Spieleherstellern ein tragfähiges Livecasino Angebot auf die Beine stellen. Künftig werden Spieler hier absehbar wählerischer sein und gezielt dort Einsätze platzieren, wo auch viele andere Spieler aktiv sind. Brand Building, Kundenbindung etc. wird für die Anbieter also noch wichtiger.

Das Potenzial von AR und VR wird noch dadurch verstärkt, dass beide Technologien vollständig kompatibel mit Smartphones sind. Der Trend zur mobilen Nutzung digitaler Angebote setzt sich unvermindert fort. Die Glücksspielindustrie wird davon profitieren.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo