Eines von 30 Herzensprojekten

Unternehmen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu seinem 30-jährigen Bestehen in der Gesellschaftsform einer GmbH wollte der TÜV Hessen gern etwas zurückgeben und hat deshalb seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu aufgefordert, ihre Herzensprojekte, die Unterstützung verdient haben, vorzuschlagen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

herzensprojtuevh.jpg

Aus allen Einreichungen wurden dann 30 gemeinnützige Organisationen ausgewählt, an die TÜV Hessen eine Gesamtsumme von 30.000 Euro gespendet hat. Eine der ausgewählten Einrichtungen war der Förderverein Sterntaler e.V. und im speziellen das Zentrum für Kinderdiabetes am Klinikum Hanau. TÜV-Mitarbeiterin Justyna Anna Mendes Pissarreira ist mit ihrer Tochter Laura regelmäßig zur Behandlung der jungen Patientin vor Ort, und kennt daher die Arbeit des Zentrums aus erster Hand. Weil sie sich mit ihrer Tochter dort so gut aufgehoben fühlt, hat sie die Kinderdiabetesambulanz auch bei den Herzensprojekten vorgeschlagen und jetzt zusammen mit Laura einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro beim Team der Kinderklinik vorbeigebracht. Besonders der leitende Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Semik Khodaverdi, der Laura und ihre Mama von den vierteljährlichen Kontrollbesuchen in der Diabetesambulanz schon gut kennt, freute sich über die Spende und bedankte sich herzlich für das Engagement.

Seit 1991, dem Jahr der Gründung des Sterntaler e.V., setzen sich Eltern, Kinderkrankenschwestern, Kinderärzte, Politiker und Freunde für die Klinik für Kinder-und Jugendmedizin des Klinikums Hanau ein. Das Resultat: Immer bessere räumliche Gegebenheiten in der Kinderklinik, Gewährleistung der Elternmitaufnahme bei schwerkranken Kindern, kindgerechte Ausgestaltung der Kranken- und Behandlungszimmer und eine 24-Stunden-Ambulanz. Wichtige Ziele wurden erreicht, doch die Sterntaler setzen sich weiterhin täglich dafür ein, den kranken Kindern mit ihren Eltern den Aufenthalt in der Kinderklinik so angenehm wie möglich zu gestalten, damit die kleinen Patienten in einer freundlichen Umgebung in Begleitung ihrer Eltern wieder gesundwerden können.

Foto: Stolz überreicht die siebenjährige Laura (vorne Mitte) zusammen mit Mama Justyna Anna Mendes Pissarreira (ganz rechts) den Scheck des TÜV Hessen in Höhe von 1.000 Euro an das Team des Zentrums für Kinderdiabetes am Klinikum. Quelle: Klinikum Hanau



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo