Anzeige
Anzeige

phmtodto_az.jpg

Viele Familien ließen es sich trotz der allgemeinen Corona-Situation nicht nehmen, der PHM in der Pestalozzischule Hanau einen Besuch abzustatten, um sich über das breit gefächerte Unterrichtsangebot der Traditions-Musikschule zu informieren.

"Insbesondere muss ich die vorbildliche Disziplin unserer Besucherinnen und Besucher loben. Die Kinder hatten ihre Testheftchen dabei, alle Eltern konnten sich als geimpft oder getestet ausweisen. Das hat hervorragend geklappt", freut PHM-Schulleiter Jörn Pick der reibungslose Tages-Ablauf. Das wiederum sorgte für eine entspannte Besuchsatmosphäre im gesamten Haus. Eine Vielzahl an Instrumenten konnte direkt vor Ort unter fachkundiger Anleitung der PHM-Dozentinnen und -Dozenten in Ruhe verbunden mit ausführlichen Beratungsgesprächen ausprobiert werden. So konnte sich jeder sein Wunschinstrument in Ruhe aussuchen. Für die Kleinsten gab es kleine Klang- und Mitmachgeschichten, für die schon Älteren standen neben den meistgewählten Instrumenten wie Klavier oder Gitarre auch selten zu hörende Instrumente wie Fagott oder Oboe zum Probieren bereit. Aber auch so mancher erwachsener Besucher informierte sich über die vielfältigen Möglichkeiten, seine "eingestaubten" Kenntnisse wieder aufzufrischen.

"Natürlich mussten wir in diesem Jahr leider auf größere Konzertaktionen corona-bedingt verzichten. Aber immerhin konnten wir doch offenen Unterricht und kleinere Ensembles der PHM präsentieren", gibt sich der Schulleiter erfreut, der zudem auf eine baldige Normalisierung beziehungsweise Beendigung der Pandemie hofft. "Das Musizieren mit angezogener Handbremse ist schon sehr beschwerlich und hält doch noch so manchen davon ab, ein Instrument zu erlernen. Denn wichtig insbesondere für die jüngeren Schülerinnen und Schüler ist es, ein Ziel vor Augen zu haben - und ein wichtiges Ziel ist eben das gemeinsame Musizieren oder der Konzert-Auftritt." Dennoch zeigt sich die PHM auch dankbar, den Tag der offenen Tür in dieser abgespeckten Form durchführen zu können. "Unser Dank gilt auch dem Corona-Stab der Stadt Hanau, der uns immer mit guten Ratschlägen zu den aktuellen Regelungen zur Seite steht", so Pick.

Foto: Der „Mobile Blechschaden" der Paul-Hindemith-Musikschule Hanau sorgte während des Tages der offenen Tür für kurzweilige Kontrapunkte im Besuchsprogramm. Foto: PHM

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo