Großer Erfahrungsschatz im Umgang mit Bewohner*innen

Unternehmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Stephan Hemberger, Einrichtungsleiter, und Cordula Delp, Leiterin der sozialen Betreuung des Wohnstifts Hanau, verabschiedeten im Rahmen einer kleinen Feierstunde Betreuungskraft Gabriele Zorbach in den wohlverdienten Ruhestand.

Anzeige

gabrielezorbach_az.jpg

Auch der Betriebsratsvorsitzende Dariusz Kantorski war gekommen, um Zorbach im Namen der Mitarbeiter*innen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt zu wünschen. Im Laufe ihres Berufslebens war Gabriele Zorbach über viele Jahre in der Hanauer Pflegeeinrichtung als Pflegehelferin beschäftigt. Nachdem sie anschließend einige Jahre lang in einem Hanauer Krankenhaus in der Pflege tätig war, qualifizierte Zorbach sich zur Betreuungskraft weiter und fand zum 1. September 2015 eine Anstellung im Wohnstift Hanau. „Handwerklich und künstlerisch begabt, hat sie gern die Aufgabe übernommen, unseren Bewohner*innen kreative Angebote zu machen“, hob Delp in ihrer Abschiedsrede die Einsatzbereitschaft Zorbachs hervor. Dabei gehörte die Milieugestaltung zu ihren Schwerpunkten: „Frau Zorbach hat viel Erfahrung im Umgang mit unseren dementiell erkrankten Bewohner*innen. Sie hat mit ihnen gemeinsam Dekorationen gebastelt“, die ihnen helfen, sich besser zeitlich zu orientieren“, erklärte Delp und bedankte sich bei Zorbach für die langjährige gute Zusammenarbeit.

Foto (von links): Stephan Hemberger, Einrichtungsleiter des Wohnstiftes, Gabriele Zorbach und Dariusz Kantorski, Betriebsratsvorsitzender der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo