Umicore unterstützt die Brüder Grimm Festspiele

Unternehmen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nachhaltigkeit – dieser Begriff ist für Umicore schon immer mehr als nur ein Wort. Es ist ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie des zirkulären Materialtechnologiekonzerns, der im Industriepark Wolfgang mit mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seinen größten deutschen Standort betreibt.

Zu Nachhaltigkeit gehören für Umicore aber eben nicht nur Klima- und Umweltschutz, sondern auch soziales Engagement in der Region. Deshalb setzt sich das Unternehmen bereits seit vielen Jahren für Institutionen, Projekte und Initiativen vor Ort ein, unter anderem auch für die Brüder Grimm Festspiele. Das erfolgt einerseits in Form von Geld- oder Sachspenden und andererseits durch die Mitarbeitenden, deren ehrenamtliches Engagement außerhalb des Arbeitsplatzes der Konzern ausdrücklich befürwortet und unterstützt. Schließlich seien die Festspiele, so Dr. Bernhard Fuchs, Vorstand Umicore AG & Co. KG., mehr als nur ein Schauspiel: "Für viele Menschen aus der Region ist es ein alljährliches Erlebnis, das sie seit Kindertagen begleitet und das sie gemeinsam mit ihren Familien erleben. Oft besuchen gleich mehrere Generationen eine Aufführung."

Auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf die Festspielsaison – nicht zuletzt natürlich wegen der tollen Location unter freiem Himmel am Main. Es sei zudem wichtig, dass  Märchen wie Dornröschen oder Das tapfere Schneiderlein nicht in Vergessenheit geraten und auch durch die jüngere Generation am Leben gehalten werden. "Hanau ohne die Festspiele, das wäre wie Bremen ohne die Bremer Stadtmusikanten", ergänzt Katharina Brodt, Leiterin Kommunikation & Site Services bei Umicore. Umicore wünscht den Brüder Grimm Festspielen, dass sie noch viele Jahrzehnte Märchen aufführen und diese so über weitere Generationen erhalten bleiben.

Mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei Umicore im Industriepark Wolfgang tätig – damit ist dies der größte deutsche Standort des internationalen Konzerns. In Hanau stehen besonders saubere Technologien wie zum Beispiel Autoabgaskatalysatoren, Brennstoffzellen und Batterierecycling im Fokus. Die Mission des Konzerns lautet "Materials for a better life" ("Werkstoffe für ein besseres Leben").

umicorebrueder az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2