Stadtwerke Hanau: Gaspreise steigen deutlich

Unternehmen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Ab Oktober erhebt die Bundesregierung die angekündigte neue Gas-Sicherungsumlage. Diese sowie die abermals stark gestiegenen Beschaffungskosten zwingen die Stadtwerke Hanau GmbH (SWH), ihre Erdgaspreise zum 1. Oktober 2022 entsprechend zu erhöhen", teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Im Produkt Erdgas Basis steigt demnach der Arbeitspreis bei unverändertem Grundpreis von 8,498 auf 14,118 Cent pro Kilowattstunde (brutto).

"Für einen Haushalt mit einem Durchschnittsverbrauch von 18.000 Kilowattstunden im Jahr entspricht die Erhöhung 84 Euro im Monat. Trotz dieser kräftigen Kostensteigerung, die von uns nicht beeinflussbar ist, werden wir im Vergleich zu anderen Energieversorgern auch weiterhin preislich gut liegen, denn wir kommen von einem sehr niedrigen Preisniveau", sagt Martina Butz, Geschäftsführerin der Stadtwerke Hanau.

Um hohe Nachzahlungen bei der kommenden Jahresabrechnung zu vermeiden, senden die Stadtwerke ihren Kundinnen und Kunden zeitnah einen angepassten Abschlagsplan zu.

 

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2