Deutschsommer: Theateraufführungen zum Jubiläum

68 Kinder hatten in diesem Jahr am Deutschsommer sowie dem TalentCAMPUs der Stadt Hanau teilgenommen.

Unternehmen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Volkshochschule Hanau (VHS) hat in diesem Jahr ein kleines Jubiläum gefeiert. Bereits seit zehn Jahren zeichnet die Bildungseinrichtung federführend für den Deutschsommer verantwortlich.

Für die VHS ist es ein toller Erfolg, der mit einem besonderen Rahmenprogramm gefeiert wurde. So hatten die teilnehmenden Kinder der diesjährigen Veranstaltung sowie des TalentCAMPus kurze Theater- und Tanzeinlagen vorbereitet und aufgeführt.

In seiner Begrüßungsrede hob Bürgermeister Axel Weiss-Thiel die besondere Bedeutung des Deutschsommers hervor: "In diesen drei Wochen erhalten Kinder mit Förderbedarf Unterstützung dabei, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Seit 2010 haben 400 Schülerinnen und Schüler dieses Angebot wahrgenommen und dabei beachtliche Erfolge erzielt." Dank der spielerischen Herangehensweise lernen die Kinder schnell neue Worte kennen und verständigen sich dabei untereinander immer besser in der deutschen Sprache. "Mein Dank gilt vor allem den Mitarbeitenden der Volkshochschule. Sie haben sich in den vergangenen zehn Jahren diesem wichtigen Projekt angenommen und hier im Nachbarschaftshaus Lamboy-Tümpelgarten den Kindern ein tolles Programm angeboten."

2010 wurde in der Stadt Hanau erstmalig der Deutschsommer durchgeführt. Zunächst wurde die Veranstaltungsreihe durch das Kultusministerium, die Deutsche Bank und die Bürgerstiftung der Sparkasse finanziert. Als Veranstalter traten das staatliche Schulamt, die Stadt Hanau und die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main auf. Nachdem die Förderung nach zwei Jahren auslief, übernahm anschließend die VHS die Veranstaltungsreihe und führt sie seither mit städtischen Mitteln durch. Zentraler Kooperationspartner für den Deutschsommer sind weiterhin die Stiftung Polytechnische Gesellschaft sowie das Staatliche Schulamt, welches mit dem stellvertretenden Schulamtsleiter Herr Engel vertreten war.
Im Jahr 2016 wurde ein zusätzliches Angebot innerhalb des Deutschsommers durchgeführt: 15 geflüchteten Kindern konnte die Teilnahme ermöglicht werden. "Für die Lehrerinnen und Lehrer ergab sich daraus eine neue Herausforderung, da die Kinder erst wenig Deutschkenntnisse hatten und unklar war, ob es gelingt, sie auf eine Art in das Projekt einzubinden, von der sie profitieren. Am Ende waren die anfänglichen Sorgen aber unbegründet – auch, weil es für die anderen Kinder eine Selbstverständlichkeit war, die Geflüchteten in ihrer Gruppe gut aufzunehmen", so Weiss-Thiel weiter. Generell sorgten die vielfältigen Nationalitäten der Beteiligten stets dafür, dass sie gut und schnell voneinander lernten. 2018 wurde der Deutschsommer ein Baustein der Brüder-Grimm-Offensive.

Ein gutes Abschneiden lohnt sich gleich in doppeltem Sinne: Neben dem Erwerb besserer Deutschkenntnisse können sich Schülerinnen und Schüler mit gutem Leistungspotenzial für ein Disterweg Stipendium empfehlen. Mit einem solchen Stipendium ausgestattete Kinder erhalten eine vielfältige Förderung vor dem Übergang von der 4. Klasse zur weiterführenden Schule. Die Förderung setzt sich in der ersten Phase des Besuchs der 5. Klasse fort und kann sich nach Bedarf auch auf den weiteren Verlauf der 5. Klasse erstrecken. "Hanau ist eine Stadt, die bunt und vielfältig ist. Wir wollen allen Kindern eine bestmögliche Bildung anbieten. Dafür sind der Deutschsommer aber auch das Disterweg Stipendium essenzielle Bausteine", betonte Weiss-Thiel.

Dieses Jahr ergab sich zudem eine weitere Förderung durch das Projekt "Kultur macht stark" unter dem Titel TalentCAMPus. Dabei handelt es sich um ein vierwöchiges Projekt für geflüchtete Kinder und Jugendliche zur Sprachförderung. Projektförderer ist der Deutsche Volkshochschulverband. Inhaltlich orientierte sich der TalentCAMPus am Deutschsommer: "Auch hier konnten die Kinder und Jugendlichen also kreativ sein, Spaß haben und gleichzeitig Deutsch lernen", erklärt die Projektkoordinatorin für den Deutschsommer der VHS, Erika Scheider.

Um ihren Familien zu zeigen, was sie in den vergangenen Wochen gelernt hatten, hatten die Kinder kleine Aufführungen vorbereitet. So lasen die Teilnehmenden des Deutschsommers das bekannte Kinderbuch "Ronja Räubertochter" von Astrid Lindgren, welches, wie in den Jahren zuvor auch, aus Mitteln des Kultusministeriums finanziert wurde. Allerdings: Zu Ende lesen konnten die Kinder das Buch in der kurzen Zeit nicht. Daher erhielten sie zum einen den Anreiz, den Roman, den sie zum Abschluss des Deutschsommers geschenkt bekamen, zu Hause fertig zu lesen. Zum anderen erhielten sie die Aufgabe, sich ein eigenes Ende zu überlegen. Dies taten die Kinder in Form kurzer Theateraufführungen.

Diese Aufführungen fielen sehr unterschiedlich aus: Während viele Kindergruppen sich eine Versöhnung der beiden verfeindeten Räuberbanden ausgedacht hatten, gab es auch Aufführungen, in denen eher die Kernfamilien der beiden Hauptfiguren Ronja und Birk im Vordergrund standen. Und: Nicht immer wollten die beiden am Ende dem Vorbild ihrer Familie folgen und auch selbst zu Räubern werden.

Die Kinder des TalentCAMPUs hatten ebenfalls kleine Aufführungen ausgearbeitet. Im Vordergrund standen hierbei Tanz und Akrobatik, doch auch eine kurze Theateraufführung war Teil ihres Programms. Am Ende hatten alle 68 Kinder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie sich im Zuge des Deutschsommers und des TalentCAMPUs deutlich leichter im Umgang mit der deutschen Sprache tun.

deutschsommervhs az

68 Kinder hatten in diesem Jahr am Deutschsommer sowie dem TalentCAMPUs der Stadt Hanau teilgenommen.

deutschsommervhs az1

Während der Veranstaltungen hatten die Teilnehmenden kurze Theater- und Tanzeinlagen vorbereitet und anschließend auf der Abschlussveranstaltung aufgeführt.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2