Am Dienstag, 18. Oktober, werden Landrat Thorsten Stolz (SPD) sowie Vertreter von StudiumPlus in der Langenselbolder Klosterberghalle ab 19 Uhr über die Möglichkeit informieren, ein Studium künftig komplett im Kreisgebiet anzubieten, ohne dass die Studierenden weitere Fahrten zu einer Hochschule außerhalb des Kreises auf sich nehmen müssen.

„Für Unternehmen aus der Region eröffnet sich dadurch die große Chance, ihr Ausbildungsangebot noch attraktiver zu gestalten“, erklärt Landrat Thorsten Stolz. „Der praktische Teil ihres Dualen Studiums findet dann in ihrem Haus statt und der theoretische Teil sozusagen vor ihrer eigenen Haustür im Main-Kinzig-Kreis. Jetzt gilt es, dass die Firmen und Behörden diese Chance auch ergreifen.“

Möglich wird ein Duales Studium komplett im Main-Kinzig-Kreis, wenn genügend Unternehmen und Verwaltungen aus der Region das Interesse bekunden, ihre angehenden Fachkräfte künftig in einer Außenstelle der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) und des CompetenceCenter Duale Hochschulstudien - StudiumPlus e. V. (CCD) im Kreisgebiet studieren zu lassen. Hessenweit gibt es bereits sechs solcher Außenstellen der THM, in denen das duale Studieinprogramm StudiumPlus angeboten wird, ein innovatives duales Studienkonzept, in dem sich Praxis- und Projektphasen abwechseln und im Rahmen dessen die Auszubildenden die Unternehmen intensiv kennenlernen. Die jungen Menschen schließen ihr Studium mit einem fachspezifischen Bachelor- oder Master-Titel ab und können dann direkt und vollwertig in die Arbeit des Unternehmens einsteigen.

Über StudiumPlus bietet die THM und das CCD aktuell die Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Ingenieurwesen/Maschinenbau, Ingenieurwesen/Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen und Softwaretechnologie (Bachelor) sowie Prozessmanagement, Systems Engineering, Technischer Vertrieb und Future Skills und Innovation (Master) an. Hinter StudiumPlus steht eine Kooperation der Technischen Hochschule Mittelhessen, Unternehmen der Region, verbunden im „Competencecenter Duale Hochschulstudien – StudiumPlus e.V.“, sowie dem Kammerverbund Mittelhessen.

Christian Schreier, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des CCD, ist auf die Einladung des Main-Kinzig-Kreises gerne eingegangen und wird in der Klosterberghalle zum Inhalt und zur Konzeption von StudiumPlus Auskunft geben. „Der Vorteil von StudiumPlus ist, dass sich die Fachangebote der Technischen Hochschule stets nach dem Bedarf der Unternehmen richten. Das heißt, dass die Maßgabe höchste wissenschaftliche Standards und modernste Ausbildungsumgebungen sind und dass gleichzeitig die beteiligten Ausbildungsbetriebe immer auch zu einem regen Austausch mit der Hochschule ermuntert werden“, erklärt Schreier. 

Kreiswirtschaftsdezernent Winfried Ottmann bittet die heimischen Unternehmen nachdrücklich um eine Teilnahme an der Informationsveranstaltung: „Wir arbeiten schon recht lange im Main-Kinzig-Kreis an der Möglichkeit, Hochschulstandort zu werden. Das ist der Wunsch vieler mittelständischer Betriebe aus Industrie, Handwerk und dem Bereich Dienstleistung seit Jahren. Jetzt haben wir eine realistische Perspektive dafür, das ist eine gute Nachricht für den Bildungs- und Wirtschaftsstandort.“

Wenn sich an und nach der Veranstaltung am 18. Oktober genügend Interessenten finden, dann könnte das Projekt in die konkretere Vorbereitung gehen. Ziel wäre dann, dass das StudiumPlus in angemieteten Räumlichkeiten eines Neubaus in Langenselbold angeboten würde: Der Kreis trägt in dieser Kooperation die Verantwortung für die Bereitstellung der Studienräume und die Ausstattung, die THM für die Dozenten und die Organisation sowie das CCD für die Infrastruktur des Studiums.

Die öffentliche Einladung zur Informationsveranstaltung am Dienstag, 18. Oktober, um 19 Uhr in der Klosterberghalle in Langenselbold richtet sich an alle Arbeitgeber, die Interesse an einem Dualen Studium im Main-Kinzig-Kreis haben. Um eine Voranmeldung wird gebeten, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nähere Informationen über StudiumPlus an der Technischen Hochschule Mittelhessen und des CompetenceCenter Duale Hochschulstudien - StudiumPlus e. V. sind abrufbar auf www.studiumplus.de.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2