DRK: Positive Entwicklung im Bereich Aus- und Fortbildung

Frank Wester (Zweiter von rechts) mit einem Teil der Lehrkräfte, die für das DRK im Bereich Aus- und Fortbildung tätig sind.

Unternehmen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Erfreuliche Entwicklung im Bereich Aus- und Fortbildung beim DRK-Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern: Wie Frank Wester, Leiter Aus- und Fortbildung, mitteilt, haben im Jahr 2023 insgesamt 7560 Personen einen Kurs beim DRK (u.a. Erste Hilfe, Erste Hilfe am Kind, Sanitätsdienst, Ärztliches Praxistraining, Notfalltraining für Kliniken) absolviert. Insgesamt wurde 662 Kurse durchgeführt. „Damit bewegen sich die Zahlen wieder auf Vor-Corona-Niveau.“



Besonders hoch sei die Nachfrage nach Angeboten für die Kleinsten in Kitas und Schulen: 993 Kinder nahmen im vergangenen Jahr an der Heranführung im Bereich Erste Hilfe teil und erwarben damit den „Pflasterführerschein“. Diese Kurse bietet das DRK kostenfrei an; möglich machen das unter anderem die Beiträge der DRK-Mitglieder.

Erfreulich seien über alle Angebote hinweg auch die Rückmeldungen, so Wester: Die Teilnehmerbefragung ergab eine Durchschnittsschulnote von 1,09. Auf diesen guten Ergebnissen will der Kreisverband auch im Jahr 2024 aufbauen. Informationen über aktuelle Kursangebote finden Interessierte unter www.drk-gelnhausen.de/kurse/erste-hilfe.html.

drkausundfor az

Frank Wester (Zweiter von rechts) mit einem Teil der Lehrkräfte, die für das DRK im Bereich Aus- und Fortbildung tätig sind.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2