Benefizkonzert mit dem Sinfonischen Blasorchester Hessen

Ein faszinierendes Erlebnis hochkarätiger sinfonischer Bläsermusik: Das bieten das Sinfonische Blasorchester Hessen und der Förderverein des Lions Club Main Kinzig Interkontinental e.V. am Mittwoch, 13. November um 19.30 Uhr in der Konzerthalle Bad Orb.

Wer sich den philharmonischen Musikgenuss gönnt, tut dabei auch gleich noch etwas Gutes: Die Eintrittsgelder fließen ungeschmälert in die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit des Main-Kinzig Kreises und der Landesmusikjugend Hessen. Das Sinfonische Blasorchester Hessen, dessen Träger der Hessische Musikverband ist, präsentiert ein spannendes Programm zwischen packender Konzertmusik und suggestiver Filmmusik, wie Klaus Doldingers legendärem Soundtrack zu „Das Boot“. Es erklingen aber auch sinfonische Originalkompositionen aus den Meisterstücken des Genres, wie Alfred Reeds „Armenische Tänze“.

Als Solist musiziert Quentin Malchaire, der bei zahlreichen Profi-Sinfonieorchestern als Orchestermusiker tätig ist und seine Ausbildung bei einem der bedeutendsten Trompeter des deutschsprachigen Raums, Prof. Wolfgang Bauer, genoss. Malchaire spielt Aleksandr Arutjunians spektakuläres Trompetenkonzert. Dirigent des Sinfonischen Blasorchesters Hessen ist Landesmusikdirektor Karsten Meier, Soloklarinettist des Capitol Sinfonie Orchesters und zuvor zwanzig Jahre an gleicher Position bei der Neuen Philharmonie Frankfurt. Als Juror und Fachausschuss-Mitglied ist Karsten Meier in ganz Deutschland als Fachkapazität unterwegs.

Die Moderation des Abends übernimmt der Musikwissenschaftler und Kulturmanager Dr. Ralph Philipp Ziegler, der seit zwei Jahrzehnten zu den beliebtesten Klassik-Konzertmoderatoren der Rhein-Main-Region zählt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!