Natürliche Potenzmittel – Gibt es das?

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Anzahl unter Potenzstörungen leidender Männer nimmt in der Statistik drastisch zu.

Allerdings muss man dazu sagen, dass gleichzeitig auch die an Anzahl an (sexuell aktiven) älteren Menschen ansteigt, weshalb man die Statistik dazu in Relation sehen muss. Wenn es mehr ältere Bevölkerung gibt, die Geschlechtsverkehr haben möchte, ist es nur natürlich, dass Potenzschwäche vermehrt auffällt. Nach und nach haben sich in den letzten 25 Jahren rezeptpflichtige Potenzmittel aller Art etabliert und sind mittlerweile bereits Bestandteil einer umfassenden Haushaltsapotheke. Eine Neuerung in dieser Rubrik sind allerdings rezeptfrei erhältliche Potenzmittel, die auf natürlichen Inhaltsstoffen beruhen.

Rezeptfreie Potenzmittel aus der Apotheke

Dabei handelt es sich in erster Linie um natürliche Potenzmittel, die auf pflanzlicher Basis erzeugt werden. Meistens finden Extrakte von Pflanzen, wie z.B. Ginseng, Ingwer, Maca oder Granatapfel Verwendung. Diese sind bereits seit längerem in der Naturheilkunde im Einsatz und finden langsam nach und nach den Weg in die westlichen Haushalte. Dabei gibt es mittlerweile ein so großes Spektrum an natürlichen, rezeptfreien Potenzmitteln, dass man leicht den Überblick verlieren könnte.

Vorteile dieser Alternativen zu den gängigen rezeptpflichtigen Potenzmitteln alla Viagra, Levitra und Co., sind z.B. die einfache Erhältlichkeit. Man kann natürliche Potenzmittel ganz leicht per Mausklick im Internet bestellen, in Apotheken oder Drogerien erwerben. Weiter weisen natürliche Potenzmittel im Normalfall keine Nebenwirkungen auf, während man von rezeptpflichtigen Potenzmitteln eine lange Liste an unerwünschten Begleiterscheinungen haben kann, da es zu einem enormen hormonellen Eingriff in den menschlichen Organismus kommt.

Allerdings haben Tests von natürlichen Potenzmitteln ergeben, dass diese nur bei leichten Formen von Potenzproblemen Wirkung erzielen können. Bei schwereren Formen sollte man in jedem Fall einen Arzt konsultieren, da diese auch ein Anzeichen für andere, gravierende Erkrankungen sein können, aber nicht zwangsweise sein müssen.

Potenzprobleme auf dem Vormarsch

Die Gründe für die zunehmende Anzahl an Männern mit Potenzstörungen liegt laut Studien einerseits im zunehmenden Alter an sexuell aktiven Paaren und zusätzlich gilt es als Begleiterscheinung des westlichen Lebensstils, der tendenziell zu wenig Bewegung und ungesundem Essen neigt. Es wird jede kleinste Strecke mit dem Auto zurückgelegt, statt mit dem Fahrrad oder zu Fuß und für ausgewogene Ernährung bleibt nicht ausreichend Zeit, deshalb lebt man überwiegend von Fertiggerichten oder Fast Food anstatt von ausgewogenen, selbstgekochten Mahlzeiten mit genügend Gemüse bzw. Obst. Das hat gezwungenermaßen den Effekt, dass ein Großteil der Bevölkerung mit unangenehmen, gesundheitlichen Nebenwirkungen zu kämpfen hat.

Das scheint aber die meisten Menschen bedauerlicherweise nicht zu stören und wer mit der Potenz Schwierigkeiten hat, kann sich ja schließlich ganz einfach Potenzmittel bestellen und wird im Handumdrehen sein Problem los.

Vorsicht im Internet

Allerding sollte man vorsichtig bei Online-Anzeigen sein, die eigentlich rezeptpflichtige Potenzmittel als frei erwerbbar bewerben, da man ziemlich sicher sein kann, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Wenn man auf eine Anzeige z.B. von Viagra oder die eines anderen rezeptpflichtigen Potenzmittel im Internet stößt, die dieses Produkt zum Verkauf bewirbt, kann es entweder passieren, dass man nicht das beworbene Produkt bekommt, wenn man überhaupt nach der Einzahlung etwas erhält, oder, dass das erstandene, eigentlich rezeptpflichtige Produkt vom Zoll abgefangen wird, bevor es bei Ihnen ankommt. Im schlimmsten Fall machen Sie sich durch den versuchten Erwerb strafbar; deshalb raten wir dringend davon ab rezeptpflichtige Potenzmittel im Internet ohne Rezept zu bestellen.

Natürliche Potenzmittel können dagegen frei in jeder Apotheke gekauft werden. Wir raten dazu, dass Sie sich aber zuvor online genau über einzelne Produkte informieren. Ein besonders gutes Bild von der Wirkung eines Produkts bekommen Sie anhand von Kunderezensionen, eines Testberichts oder vereinzelt Studien, die zu den Inhaltsstoffen durchgeführt wurden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner