Tag der Darmgesundheit in Gelnhausen

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zahlreiche Erkrankungen haben ihren Ursprung im Darm. Das Spektrum reicht von harmlosen Beschwerden über Infektionen und Entzündungen bis hin zum Darmkrebs.

tagderdarmodell.jpg

Um mit Patienten, Angehörigen und Interessierten in den Dialog kommen und die aktuellen medizinischen Entwicklungen aufzuzeigen, lädt das Team des Darmzentrums Gelnhausen herzlich zum diesjährigen „Tag der Darmgesundheit“ ein. Dieser findet am Samstag, den 19. Oktober von 11.00 bis 14.30 Uhr in der Cafeteria der Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen statt.

Anspruch des zertifizierten Darmzentrums ist die strukturierte Zusammenarbeit auf wissenschaftlichem Niveau – in den Bereichen Prävention, Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge. Hierfür arbeitet ein Netzwerk von Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen aus dem ambulanten und stationären Bereich Hand in Hand. „Wir betreuen und behandeln unsere Patienten ganzheitlich in allen Phasen ihrer Krankheit. Ihre individuelle Situation und Fragen sind von zentraler Bedeutung“, so Prof. Dr. Andrej Khandoga, Chefarzt der Chirurgie I und Leiter des Darmzentrums.

Für den Aktionstag hat das Team ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm rund um die Darmgesundheit zusammengestellt. So wird Prof. Khandoga um 11.00 Uhr über innovative Ansätze in der Darmkrebschirurgie berichten. Ab 11.45 referiert Frank Forst, Leitender Oberarzt der Chirurgie I, über die Volkskrankheit Dickdarm-Divertikulitis. Das Thema Stuhlinkontinenz steht im Mittelpunkt des um 12.15 beginnenden Vortrages von Dr. Martin Henes, Ärztlicher Leiter der Helios Klinik Oberwald Grebenhain. Ab 13.15 Uhr wird Dr. Alexander Müller aus der Gelnhäuser Praxis für Gastroenterologie über die Möglichkeiten der Darmkrebsvorsorge informieren, bevor um 13.45 Uhr ein ernährungsmedizinischer Vortrag stattfindet.

Während der gesamten Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich mit den Medizinern auszutauschen – beispielsweise am überdimensionalen Darmmodell, welches die häufigsten Darmerkrankungen in verschiedenen Stadien anschaulich darstellt. Darüber hinaus werden die operativen Schlüsselloch-Techniken sowie der Operationsroboter „DaVinci®“ demonstriert.

Foto: Chefarzt Dr. Andrej Khandoga und das Team des Darmzentrums Gelnhausen informieren am Tag der Darmgesundheit über verschiedene Darmerkrankungen – u.a. anhand eines überdimensionalen Darmmodells.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner