Zukunftsperspektive Busfahrer/in

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Rund 50 Frauen und Männer nahmen die Gelegenheit wahr, sich von der Hanauer Arbeitsagentur, der Hanauer Straßenbahn GmbH (HSB) und der Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH (FAW) zur Qualifizierung als Busfahrer/in beraten zu lassen.

zukunftbusfahfrere.jpg

Die Besucherinnen und Besucher erhielten Informationen zum Berufsbild, den Anforderungen sowie zum Ablauf der Qualifizierung. Es wurde deutlich, dass die Weiterbildung hohe Anforderungen an die Teilnehmenden stellt und Motivation und Leistungsbereitschaft unabdingbar sind.

8 Frauen und 17 Männer entschieden sich am Ende dafür, ab Januar 2020 die Herausforderung anzunehmen und die 6-monatige Qualifizierung zu starten. Zuvor sind jedoch einige Hürden zu nehmen. Ein Eignungs- und Leistungstest ist zu absolvieren, in den ärztlichen Voruntersuchungen muss grünes Licht gegeben werden und ein Führungszeugnis muss vorliegen, bevor die Kundinnen und Kunden den Vermittlungsgutschein entgegennehmen und mit der Qualifizierung beginnen können.

Nach bestandener Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) und dem Bestehen der Führerscheinprüfung der Klasse D steht dann im Sommer 2020 einem sicheren Arbeitsplatz nichts mehr im Wege. „Ich finde es toll, dass wir gleich acht Frauen für die Qualifizierung begeistern konnten“, freut sich Ruth Hohage, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Hanau. „Dieser Beruf ist ideal für Wiedereinsteigerinnen ins Berufsleben, da flexible Arbeitszeitmöglichkeiten bestehen. Auch Frauen jenseits des 50. Lebensjahres können in dieser Branche beruflich neu durchstarten.“

Mit der Finanzierung der Qualifizierung sorgt die Agentur für Arbeit Hanau dafür, zukunftssichere Arbeitsplätze in einem Beruf zu besetzen, der vom Fachkräftemangel betroffen ist. Davon können Frauen und Männer profitieren.

Foto (von links): Ruth Hohage (Agentur für Arbeit Hanau), Matthias Stecher (Agentur für Arbeit Hanau), Michaela Weiß (FAW), Monika Kühn-Bousonville (Stadt Hanau), Michael Smet (Hanauer Straßenbahn GmbH HSB).

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner