Beschwerden am Po?! Nicht aussitzen!

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Jeder hat sie, aber keiner spricht gern über sie: Hämorrhoiden. Die gut durchbluteten Gefäßpolster im Enddarm, sorgen eigentlich zusammen mit dem Schließmuskel dafür, dass sich der Darm nicht unkontrolliert entleert.

Unangenehm werden sie erst, wenn sie sich vergrößern und anfangen zu jucken, brennen oder nässen. Spätestens dann sollten Betroffene zum Arzt gehen. Weil Beschwerden rund um den Darm und insbesondere mit Hämorrhoiden für viele immer noch peinlich besetzt sind, zögern die meisten zu lange, bis sie sich professionelle Hilfe suchen. Um dieser Tabuisierung entgegenzuwirken, stellt die Gastro-Liga e.V. am diesjährigen Magen-Darm-Tag am 2. November mit bundesweiten Veranstaltungen die unterschiedlichen Beschwerden am Po in den Mittelpunkt.

Auch die Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Infektiologie unter der Leitung von Chefarzt PD Dr. med. Axel Eickhoff lädt an diesem Samstagvormittag von 09:00-12:00 Uhr ins Klinikum Hanau zu einer Informationsveranstaltung ein. Zusammen mit Dr. med. Isabel Reiffenstein vom Darmzentrum und Dr. med. Ralf Siemer, Leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, geht PD Dr. med. Eickhoff auf die Fragen der Besucher ein und das Team informiert in Vorträgen über endoskopische Therapiemöglichkeiten und die chirurgische Versorgung von Hämorrhoiden sowie die große Bedeutung der Darmkrebsvorsorge.

„Am Klinikum Hanau ist es uns wichtig, die Bevölkerung umfassend über Gesundheitsthemen zu informieren. Deshalb organisieren wir auch außerhalb unserer regelmäßigen Arzt-Patienten-Seminare Veranstaltungen, wie jetzt am 2. November, bei denen unsere Experten referieren und auf die Fragen der Besucher eingehen können“, erklärt der Geschäftsführer des Klinikums, Volkmar Bölke. Die Veranstaltung findet im Konferenzraum 115 in der 5. Etage des HB-Gebäudes (Neubau) statt, der Eintritt ist kostenfrei.

Hier nochmal die Veranstaltungsdaten zum Magen-Darm-Tag auf einen Blick:
Wann: 2. November 2019, 09:00-12:00 Uhr
Thema: Beschwerden am Po?! Nicht Aussitzen! Wissenswertes über Hämorrhoiden & Co.
Programm: Endoskopische Therapiemöglichkeiten bei Hämorrhoiden

PD Dr. med. Axel Eickhoff,
Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Infektiologie
Die chirurgische Versorgung bei Hämorrhoiden & Co.
Dr. med. Ralf Siemer
Leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
Kleiner Aufwand, großer Nutzen: Warum Darmkrebsvorsorge so wichtig ist.
Dr. med. Isabel Reiffenstein,
Oberärztin der Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Infektiologie

Wo: Konferenzraum H5B 115, 5. OG HB-Gebäude, Klinikum Hanau, Leimenstraße 20, 63450 Hanau

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner