Privatkredit - was bedeutet das und wie stellt man einen Antrag?

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Als Privatkredit werden Darlehen bezeichnet, welche Verbraucher für einen privaten Zweck von einer Bank oder einer anderen Institution erhalten. Ein Privatkredit wird von den Darlehensgebern auf die Bonität des Kunden abgestimmt.

Wer gut verdient und eine saubere SCHUFA hat, kann bessere Konditionen erwarten als Personen, die ein geringes Einkommen haben und in der Vergangenheit Probleme mit der Rückzahlung von Forderungen hatten.

Private Kredite können Personen abschließen, die mindestens 18 Jahre alt sind und über ein entsprechendes Einkommen verfügen, welches eine Rückzahlung der Raten möglich macht.

Wann lohnt es sich, einen Privatkredit abzuschließen?

Ein Privatkredit kann sich dann lohnen, wenn er einen Engpass in der Liquidität überbrückt oder günstigere Konditionen anbietet als mögliche Alternativen. Zum Beispiel kann man einen teuren Dispokredit mit einem Privatkredit ablösen und die gesparten Zinsen für die Tilgung verwenden. Viele Menschen beantragen einen Kredit, um sich ein Auto, Möbel oder Arbeitsmittel zu kaufen.

Wer studiert oder sich in der Ausbildung befindet, verdient meist noch wenig. Mit einem Kredit lassen sich die Ausgaben in dieser Zeit bestreiten, um das aktuelle Budget zu entlasten. Das Darlehen kann später leicht zurückgezahlt werden, wenn das Einkommen durch die abgeschlossene Ausbildung steigt.

Wie bekomme ich ein privates Darlehn?

Es gibt verschiedene Wege, einen privaten Konsumkredit zu beantragen und zu bekommen und der Einfachste ist der über einen Onlineantrag.

Nahezu jede Bank bietet verschiedenste Verbraucherkredite zu unterschiedlichsten Konditionen an. Die Zinssätze variieren komplett unterschiedlich, dürfen jedoch nach aktuellem Bundesgesetz für Konsumkredite, darf Dieser nicht über 15% pro Jahr liegen. Ohne Altlasten, ZEK- oder Schufa- Einträge, sollte sich allerdings ein Kredit mit rund 7% Zinsen auf den Gesamtbetrag finden lassen.

Auf der Startseite lässt sich ein ungefährer Überblick über die Kosten und die Dauer des Kredites verschaffen. Über das Onlineformular, bei dem nach dem Wunschbetrag und der Wunschlaufzeit des beantragten Kredites gefragt wird, lassen sich Privatkredite auf einfachem Weg beantragen und man kriegt innerhalb kurzer Zeit eine erste Rückmeldung.

Gefragt wird bereits am Anfang nach dem Gehalt und dem Wohnsitz des Antragstellers, sowie nach den persönlichen Ausgaben und Fixkosten. Verlangt werden vom Konsumenten Dokumente wie ein Personaldokument, ein Gehaltsnachweis, Kontoauszüge und einen Wohnsitznachweis.

Bei Bedarf zu der korrekten Überprüfung der Bonität des Antragstellers dürfen auch noch weitere Dokumente verlangt werden. Bei erfolgreicher Überprüfung der Bonität wird der, für den Antragsteller am besten geeignete, Kredit und die Dauer festgelegt.

Nach Zulassung der eingereichten Dokumente des Kreditantragstellers wird der Kreditvertrag mit den bestimmten Konditionen postalisch an den Antragsteller versendet. Der Vertrag wird vom Antragsteller geprüft, unterschrieben und postalisch an die Bank zurückgesendet. Der Kreditgeber überprüft die Richtigkeit der Angaben und bewilligt den Kredit. Nach Ablauf der gesetzlichen Frist wird das Geld auf das vom Konsumenten angegebene Konto ausbezahlt.

In jedem Fall lohnt sich der Vergleich zwischen den Anbietern. Der Zinssatz kommt garantiert besonders günstig auf. Zudem gibt es die Möglichkeit, frei zu wählen, wie hoch die monatliche Auszahlung sein soll. Das Angebot wird dem persönlichen Bedürfnis optimal angepasst und reicht dann auch ganz sicher aus, um eine angemessene Lebensqualität gewährleisten zu können.

Informationsquelle des Artikels: Ekocredit Privatkredit Schweiz

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner